Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Marco Bieschof ist jetzt Oberstleutnant

Neustadt Marco Bieschof ist jetzt Oberstleutnant

Marco Bieschof ist am Dienstag von Oberst Michael-Thomas Emeis, stellvertretender Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9, zum Oberstleutnant der Reserve befördert worden. Bieschof übt regelmäßig als Reservist im Versorgungsbataillon 141, dessen Kommandeur Oberstleutnant Carsten Heß anwesend war.

Voriger Artikel
Fast ganz Suttorf ist jetzt Tempo-30-Zone
Nächster Artikel
Neuer Aldi-Markt wird heller und geräumiger

Oberstleutnant Casten Heß (rechts) gratuliert Marco Bieschof zur Beförderung. Links Oberst Michael-Thomas Emeis.

Quelle: Wolf

Luttmersen. Der Diplomingenieur Bieschof ist Geschäftsführer des gleichnamigen Ingenieur-Büros in Hannover, das sich vor allem mit Arbeits-, Brandschutz-, Gefahrstoff- und Umweltmanagement beschäftigt. Seine beruflichen Kenntnisse bringt Bieschof auch bei seinen Wehrübungen im Versorgungsbataillon 141 in Luttmersen ein. Für sein Engagement ist er vor einigen Wochen vom Verteidigungsministerium und Reservistenverband als einer von bundesweit drei Betrieben als "Partner der Reserve" ausgezeichnet worden, der erstmals vergeben wurde. Gewürdigt wurden dabei nicht nur die eigenen Reservedienstleistungen Bieschofs, sondern auch die Freistellung seiner Mitarbeiter für Übungen bei der Bundeswehr. Oberstleutnant ist der zweithöchste Dienstgrad, den Reservisten erreichen können.

doc6r27rc9ago1d72pmath

Nach der Beförderung: Oberst Michael-Thomas Emeis (von links), Oberstleutnant der Reserve Marco Bieschof und Oberstleutnant Carsten Heß.

Quelle: Wolf

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl5r0phx0714jqzlj00
Monika Strecker übernimmt das Ruder

Fotostrecke Neustadt: Monika Strecker übernimmt das Ruder