Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
60-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

Neustadt 60-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

In einer scharfen Linkskurve zwischen Suttorf und Basse ist am Sonnabend ein 60-jähriger Autofahrer aus Suttorf schwer verunglückt. Andere Autofahrer retten ihn aus seinem Fahrzeug, leisteten Erste Hilfe. Er schwebt in Lebensgefahr.

Voriger Artikel
Die Wirtschaft hofft auf diesen Mann
Nächster Artikel
Die Politik wird transparenter

Auf der Landesstraße zwischen Suttorf und Basse endete die Fahrt eines Kleinwagens an einem Straßenbaum. Der 60-jährige Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt.c

Quelle: Thomas Lunitz

Suttorf. Die Kurve ist berüchtigt - schon mehrfach gab es dort schwere Unfälle, auch mit tödlichem Ausgang. Aufgrund der schadhaften Fahrbahn gilt Tempo 50.  Am Sonnabend gegen 18.35 Uhr, fuhr der Suttorfer auf der Straße in Richtung Basse. In Höhe der Linkskurve kam sein Auto laut Polizeibericht aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr  mehrere Verkehrszeichen und anschließend noch etwa 100 Meter parallel zur Landesstraße einen Grünstreifen und Acker entlang, bis es frontal gegen einen Straßenbaum stieß.

Mehrere Unfallzeugen - auch sie in Autos auf der Strecke unterwegs - handelten sofort, bargen den Schwerverletzten aus seinem total beschädigten Honda und leistete bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule geflogen. Laut behandelnder Ärzte ist er in Lebensgefahr.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slruppk42bedmq8l5i
Die Stadt leuchtet in allen Farben

Fotostrecke Neustadt: Die Stadt leuchtet in allen Farben