Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neuer Wirt übernimmt das Glasbierhaus Borstel

Neustadt Neuer Wirt übernimmt das Glasbierhaus Borstel

Der Name Glasbierhaus soll bleiben, das stand für Farhad Ghanbary von Anfang an fest. Der Deutsch-Iraner hat das Gasthaus in Borstel übernommen.

Voriger Artikel
Kirchen im Norden leuchten zum Lutherjahr
Nächster Artikel
Ortsrat will Gestaltungsregeln lockern

Farhad Ghanbary ist der neue Wirt im Glasbierhaus Borstel.

Quelle: Susanne Doepke

Borstel. Der Übergang war nahtlos, Ghanbary steht bereits seit einigen Wochen hinter der Theke und am Herd. Noch wohnt er in Hannover, doch im Januar will er mit seiner Frau und den beiden Töchtern ins Mühlenfelder Land umziehen. "Freunde aus Borstel hatten mir erzählt, dass die Besitzerin das Gasthaus abgeben will", sagt er. Nach einer Besichtigung sei man sich schnell handelseinig geworden.

Ghanbary freut sich aufs Landleben, das soziale Verhalten untereinander sei anders: "Hier kennt jeder jeden und kümmert sich auch, das finde ich gut, besonders für meine Kinder", erklärt er. "In Hannover kennen wir nicht mal die Nachbarn, hier kenne ich schon ganz viele der Gäste mit Vornamen", berichtet er lachend. Integrationsprobleme kenne er nicht. "Als ich vor 16 Jahren nach Deutschland gekommen bin, habe ich mir die Sprache selbst beigebracht und es hat ja geklappt", sagt er zufrieden.

Bisher hat er neben seiner Ausbildung als Informatiker in verschiedenen Gastronomiebetrieben in Hannover gearbeitet, auch eigene Lokale bewirtschaftet. "Ich habe genug Selbstvertrauen und glaube, dass man hier etwas erreichen kann", sagt Ghanbary. Einige Änderungen an der Karte hat er bereits vorgenommen - mit Erfolg. "Wir machen jetzt auch Pizza. Am letzten Wochenende haben wir insgesamt 40 Stück außer Haus verkauft", freut er sich. Eine Eröffnungsfeier mit Büffet ist für den 5. November geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Susanne Döpke

doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt