Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neues Mähgerät pflegt den KGS-Sportplatz

Neustadt Neues Mähgerät pflegt den KGS-Sportplatz

Auch Hügel sind kein Problem: Der städtische Bauhof hat sein 30 Jahre altes Mähgerät durch einen hochmodernen Nachfolger ersetzt, mit dem nun auch der Sportplatz der Kooperativen Gesamtschule (KGS) gepflegt wird.

Voriger Artikel
Opernmix lockt Musikfreunde aufs Land
Nächster Artikel
Strohpresse brennt in Laderholz

Wendig: Der neue Mäher des Bauhofs ist auch auf dem hügeligen KGS-Sportplatz im Einsatz .

Quelle: Susanne Döpke

Neustadt. Bauhofleiter Jörg Martens und sein Team haben sich den Auftrag jüngst zurückgeholt. Dafür wurde auch ein Spezialist für Rasenpflege, ein Greenkeeper, eingestellt. Rund um die Schule bedürfen 87 500 Quadratmeter Grün der Pflege, die reine Mähfläche macht laut Martens etwa 36.000 Quadratmeter aus. Das Mähgerät soll im gesamten Stadtgebiet eingesetzt werden, auch auf den städtischen Bolzplätzen an der Nienburger Straße und den Johanneswiesen.

Das kleine Fahrzeug, das rund 58.000 Euro gekostet hat, kann auch Laub aufnehmen und bei Regen Gras schneiden - so kann der Bauhof wetterunabhängig arbeiten. Der Mäher fährt seinen Sammelbehälter hoch und entleert den Inhalt direkt in einen Container. Zudem hat er eine Klimaanlage. „Bei Sonne kann es in der Fahrerkabine sonst 70 Grad heiß werden“, sagt Martens.

von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Susanne Döpke

doc6slruppk42bedmq8l5i
Die Stadt leuchtet in allen Farben

Fotostrecke Neustadt: Die Stadt leuchtet in allen Farben