Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Auf Zeitreise mit Flügeltüren

Neustadt Auf Zeitreise mit Flügeltüren

Christian Kahle und sein Kumpel Gernot Montag sind große Fans des Films "Zurück in die Zukunft". Sie sammeln mit Begeisterung Filmrequisiten - und dazu gehört auch das Kultauto DeLorean.

Voriger Artikel
Flaschenpost aus Bordenau in Neuseeland gefunden
Nächster Artikel
Auf den Spuren der Ahnen

Die Flügeltüren sind das markanteste Merkmal eines DeLoreans, wie er in der Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ eine Hauptrolle spielt. 

Quelle: Susanne Doepke

Neustadt. Neustadt. Wer hätte nicht gern eine Zeitmaschine? Christian Kahle hat sich seinen Traum erfüllt und sich ein Fahrzeug gekauft, das einer solchen Maschine am nächsten kommt: Der Neustädter hat seit knapp zwei Jahren einen DeLorean DMC-12 bei sich zu Hause. Dieses Kultauto war in der Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ (1985-1990) eine verkappte Zeitmaschine, mit der die Darsteller Michael J. Fox und Christopher Lloyd in Zukunft und Vergangenheit reisen konnten.

Kahle ist großer Fan der Filme und hatte bereits einige Requisiten in seiner Sammlung. Dann kam er mit seinem Kumpel Gernot Montag auf die Idee, im Internet zu recherchieren, wie viel ein DeLorean kostet - und ein solches Auto zu kaufen. 2012 wurde er fündig: Ein Händler in Beverly Hills hatte ein Exemplar im Angebot, per Container wurde der Wagen nach Deutschland verschifft. „Wir haben jeden Tag im Internet geschaut, wo das Schiff ist“, sagt Kahle. Das sei schon ein bisschen verrückt. Aber er und sein Kumpel hätten sich so sehr auf das Sammlerstück gefreut.

Als der Klassiker aus gebürstetem Stahl, Baujahr 81, im Dezember 2013 endlich auf Kahles Hof angekommen war, mussten die beiden Freunde ihn erst noch zum Laufen bringen. Er hatte gut ein Jahrzehnt unbenutzt herumgestanden. Die markanten Flügeltüren funktionierten nicht richtig, sie blieben nicht offen stehen. „Flügellahm war er“, sagt Kahle lachend. Das wurde schnell behoben und auch der Motor wieder flott gemacht. Ein „tolles Gefühl“ sei es gewesen, als sie zum ersten Mal gefahren seien.

Eine echte Bereicherung für ihr Superauto haben die Filmfans gerade per Post bekommen: Auf der Klappe des Handschuhfachs prangt jetzt die Signatur von Christopher Lloyd, der in der Filmtrilogie den Erbauer der Zeitmaschine spielt.

Zurück in die Zukunft im Kino

Das Cinemaxx Hannover zeigt am Mittwoch alle Teile der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie.

Von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt