Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Senior überrascht die Täter

Neustadt Senior überrascht die Täter

Im Neustädter Land sind derzeit Einbrecher unterwegs - gleich fünf Fälle wurden der Polizei seit Donnerstag gemeldet. Ein 78-jähriger Rentner wurde von den Tätern sogar in seinem eigenen Schlafzimmer eingeschlossen, als er sie auf frischer Tat ertappte. Die Täter flohen mit Geld und Silberbesteck. 

Voriger Artikel
Die Hilfe wird jetzt koordiniert
Nächster Artikel
Zum Jubiläum gibt es neue Postkarten

Die Polizei ermittelt wegen einer Einbruchsserie in der Kernstadt und im Umland.

Quelle: Symbolbild

Neustadt. Hart traf es dabei einen 78-Jährigen, der im Erdgeschoss eines Hauses an der Stockhausenstraße lebt: Donnerstagvormittag hörte er Lärm im Haus, sah sich um und traf auf zwei Männer, die unmittelbar zuvor ein Fenster aufgehebelt haben und in die Wohnung eingedrungen waren. Tatzeit: zwischen 8.15 und 10 Uhr. Die Täter drängten den Senior in sein Schlafzimmer, riegelten ab, durchsuchten die Wohnung und entkamen mit Geld und Silberbesteck. Auch am Donnerstag, zwischen 11 und 15 Uhr, drangen Einbrecher in ein Wohnhaus in Mardorf ein. Sie hebelten eine Terrassentür auf und entwendeten Bargeld.

Weitere Taten: In der Kernstadt, an der Wallstraße, brachen Unbekannte zwischen Montag und Donnerstag durch die Eingangstür in eine Wohnung ein. Noch steht nicht fest, was sie erbeutet haben. In Niedernstöcken öffneten Einbrecher eine laut Polizei ge-, aber nicht verschlossene Tür eines Einfamilienhauses, entkamen mit Familienschmuck. Und an der Wunstorfer Straße scheiterten Unbekannte bei dem Versuch, in ein Haus einzusteigen. Hinweise an die Polizei, unter Telefon (0 50 32) 9 55 90.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt