Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neustadt gibt es in ganz Europa

Neustadt Neustadt gibt es in ganz Europa

Bis zu 600 Städte, Kommunen und Stadtteile weltweit tragen die Bezeichnung Neustadt, Newtown, Villeneuve oder eine Variation in anderer Sprache. Die Gemeinschaft Neustadt in Europa wächst - im September werden gut 1000 Gäste zum Neustadt-Treffen am Rübenberge erwartet.

Voriger Artikel
Hoher Brandschaden durch technische Defekte
Nächster Artikel
Opernmix lockt Musikfreunde aufs Land

Rübenberger beim Treffen in Neustadt-Breuberg 2013.

Quelle: Stadt Neustadt

Neustadt. Einen Teil der internationalen Vielfalt repräsentiert die Gemeinschaft Neustadt in Europa mit ihren derzeit 38 Mitgliedern in sieben europäischen Ländern - Tendenz steigend. Kürzlich ist Nieuwstadt in der Provinz Limburg als erste niederländische Stadt dazu gekommen. Reihum laden sich die Städte der Gemeinschaft gegenseitig ein. Doch bei auswärtigen Treffen sinke die Zahl der Beteiligten aus den einzelnen Städten.

„Kein Wunder: Früher sind wir mit 2000 Leuten im Sonderzug morgens losgefahren und waren abends wieder zu Hause“, sagt Bärbel Heidemann. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte ist seit Jahrzehnten dabei. „Inzwischen dauern die Treffen drei Tage, und man muss noch die Unterkunft bezahlen“, sagt sie. Trotzdem: „Das sind tolle Feste, und es ist gut für die Gemeinschaft“, betont Heidemann, die auch dem Vorbereitungsteam für das hiesige Treffen beim Stadtjubiläum vom 11. bis 13. September angehört. Ebenso wie Ratsherr Thomas Stolte: „Es wäre schön, wenn wir zur nächsten Fahrt wieder einen Bus voll bekämen“, meint er. Dann lädt Neustadt an der Weinstraße für das Wochenende vom 17. bis 19. Juni 2016 ein. „Eigentlich sollte es in Polen sein“, sagt Stolte, „aber die Stadt schafft die Organisation parallel zu einem Jugendfest dort leider doch nicht.“

38 Städte und Gemeinden in sieben Ländern gehören der wachsenden Gemeinschaft Neustadt in Europa inzwischen an. Reihum wird seit einigen Jahrzehnten jährlich zum Treffen eingeladen. Klar, dass sich die Rübenberger zum Stadtjubiläum die Ehre geben: Rund 1000 Gäste werden zum Festwochenende erwartet und wollen die Städtefreundschaft mit einem Festempfang am Freitagabend und einem großen Umzug am Sonnabend feiern.

Die Gemeinsamkeit im Namen kommt nicht von ungefähr: In den meisten Fällen handelt es sich um Neugründungen neben bestehenden Siedlungen, die meisten entstanden vor 700 bis 900 Jahren. Besonders groß sind sie meist nicht, Neustadt am Rübenberge mit rund 45000 Einwohnern zählt zu den größeren Städten in der Gemeinschaft. Neuestes Mitglied ist Nieuwstadt in der niederländischen Provinz Limburg. In Tschechien und der Slowakei lautet der Name Nové Mésto, in Polen Niowe Miasto.

Auch außerhalb der Gemeinschaft gibt es Neustadt in vielen internationalen Varianten – sei es das französische Villeneuve, das amerikanische Newtown oder das spanische Villa Nova. Kenner zählen auch das italienische Neapel (von griechisch Nea Polis) und das russische Nowgorod zum Kreis der Neustädte – ihre Zahl wird auf weltweit bis zu 600 geschätzt. Dass allein die Gemeinschaft Neustadt in Europa eine beachtliche Vielfalt zu bieten hat, weiß, wer schon eines oder mehrere der Treffen besucht hat. Insbesondere während der Umzüge präsentieren sich die Städte bunt, manche sogar in Trachten.

Aus der Leinestadt seien jedoch in jüngster Zeit nicht mehr allzu viele Teilnehmer dabei, bedauert Thomas Stolte vom Organisationsteam des Treffens. „Wird Zeit, dass mal wieder ein paar Jüngere mitfahren“, meint er – und will zum nächsten Treffen im Juni 2016 in Neustadt an der Weinstraße verstärkt bei Vereinen werben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smqf7mqbbd16liomer2
Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?

Fotostrecke Neustadt: Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?