Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
NKI warnt vor Betrugsschreiben

Neustadt NKI warnt vor Betrugsschreiben

Die Nordkreisinitiative (NKI) warnt vor einem Betrugsschreiben, das zurzeit bei Mitgliedern die Runde macht. Diese werden in dem Schreiben aufgefordert, ihre Daten zu überprüfen und im Internet zu bestätigen.

Voriger Artikel
Entenrennen: Konzept ist noch nicht am Ziel
Nächster Artikel
Achtzig Mal Kultur aus Neustadt

Die Nordkreisinitiative distanziert sich von einem dubiosen Schreiben, das viele Mitglieder erhalten haben.

Quelle: Kirst

Neustadt. Anderenfalls drohe bei der nächsten Aktualisierung die automatische Löschung aller Daten, heißt es. Absender ist eine dubiose Firma aus Uruguay. Maren Mastroberardino von der NKI betont mit Nachdruck: Die Initiative hat nichts mit dem Schreiben zu tun und distanziert sich davon. Wer auf die Forderung des ominösen Absenders eingeht, riskiere eine Zahlungsaufforderung von 1212 Euro pro Jahr für "sinnlose Werbeeinträge".

Der Zusammenschluss aus Händlern und Gewerbetreibenden organisiert Jahr für Jahr erfolgreich die Wirtschaftsschau Robby in Mariensee, im April nächsten Jahres zum 33. Mal.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Nadine Kirst

doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin