Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° sonnig

Navigation:
Ortsvertrauensmann wirbt um Unterstützung

Poggenhagen Ortsvertrauensmann wirbt um Unterstützung

Ortsvertrauensleute kümmern sich im Auftrag der Stadt um den Zustand ihrer Ortsteile. Vielfach setzt man dabei auf Arbeitsteilung - wie jetzt Hans-Georg Rollwage, der für Poggenhagen zuständig ist.

Voriger Artikel
Plattdeutscher Spaß verbindet
Nächster Artikel
Vier mächtige Getreidesilos entstehen

Helfertreffen: Ortsbürgermeister Klaus Hendrian (von links), Georg Lieder, Hans-Georg Rollwage, Günter Drescher, Torsten Hartmann und André Cecen.

Quelle: Susanne Doepke

Neustadt. Er hat auch in der Vergangenheit immer wieder Helfer in unterschiedlichen Bereichen beschäftigt. Jetzt benötigt er weitere tatkräftige Unterstützung bei der Pflege des Ortsbildes - für das Mähen von Grünflächen etwa, das Reinigen der Gossen vor städtischen Grundstücken, die Laubbeseitigung oder den Schnitt von Gehölz.

Rollwage hofft auf viele Interessenten, und er geht einen bisher eher seltenen Weg: Für morgen um 10 Uhr lädt er ins evangelische Gemeindehaus Poggenhagen ein, um über Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten zu sprechen. Informationen gibt er auch unter Telefon (0 50 32) 3886.

Der Ortsvertrauensmann selbst koordiniert die Arbeiten, wobei „die Zeiten bei Bedarf flexibel angepasst werden können“, wie er sagt. Es sei auch nicht unbedingt erforderlich, in Poggenhagen zu wohnen. Der Stundenlohn betrage 9,96 Euro, teilt Rollwage mit. Für den Einsatz von Motorgeräten wird eine Entschädigung gezahlt. Die Helfer sind versichert, auch Sozialabgaben werden entrichtet. Die Abrechnung der Löhne gegenüber der Stadt übernimmt Rollwage.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6r6tzo9jmyp1enk8d4hg
Haus wird durch Küchenbrand unbewohnbar

Fotostrecke Neustadt: Haus wird durch Küchenbrand unbewohnbar