Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Piehl blickt auf runde Zahlen

Bordenau Piehl blickt auf runde Zahlen

Viele Glückwünsche hat der Bordenauer Ortsbürgermeister Harry Piehl beim Neujahrsempfang seiner SPD-Abteilung entgegengenommen. Zu 25 Jahren Parteimitgliedschaft kommen nun zehn Jahre als Ortsbürgermeister im Leinedorf und fünf Jahre im Neustädter Rat.

Voriger Artikel
Mit einem Sprint in die Zukunft
Nächster Artikel
Die SPD setzt auf Bürgerdialog

Joachim Wöhler (von links; 25 Jahre, Sigrid Maske (20 Jahre), Hans Ritgen (40 Jahre), Caren Marks, Natascha Schröder (25 Jahre), Harry Piehl (25 Jahre) und Andrea Czernitzki.

Quelle: Susanne Doepke

Bordenau. Ebenfalls für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Natascha Schröder und Joachim Wöhler geehrt, Hans Ritgen für 40 und Sigrid Maske für 20 Jahre. Die Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin Caren Marks lobte Schröder für ihren Einsatz für die Jugend im Dorf, Wöhler für seine Unterstützung des Vorstands, Ritgen für sein soziales Engagement jenseits der Parteigrenzen im Dorf, Maske als Herz der Abteilung und Piehl für sein Engagement als Ortsbürgermeister und Ratsmitglied.

Eine seiner Aufgaben will Piehl bald abgeben: Die Leitung der Abteilung soll demnächst in andere Hände wechseln. Im Moment teilt er sie sich mit Andrea Czernitzki. Als Ortsbürgermeister wolle er bei der Kommunalwahl am 11. September noch einmal kandidieren, sagte Piehl. „Wenn die kommende Legislaturperiode vorbei ist, bin ich 73, dann sollen Jüngere ran“, kündigt er an.

sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände