Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kreuzung soll rasch übersichtlicher werden

Neustadt Kreuzung soll rasch übersichtlicher werden

Der Radweg an der Bahnhofskreuzung muss rasch deutlicher markiert werden - da sind sich Vertreter von Straßenbaubehörde, Polizei und Stadt einig. Als Konsequenz aus einem tödlichen Unfall im Juni haben sich die Fachleute vor Ort getroffen und über Verbesserungen gesprochen.

Voriger Artikel
Hausarztkrise: Linderung ist zu spüren
Nächster Artikel
"Ich hatte ein ganz eigenartiges Gefühl"

Vertreter von Stadtverwaltung, Polizei und Straßenbaubehörde schauen sich an der Bahnhofskreuzung um.

Quelle: Kathrin Götze

Neustadt. Gefährlich ist der Überweg für Radfahrer, die vom schmalen Radweg auf die Straße wechseln und dabei insbesondere von abbiegenden Lastwagenfahrern übersehen werden können. Als erste Maßnahme soll nun dringend die Markierung der Radwegfurt erneuert werden - sie ist an vielen Stellen kaum noch zu sehen. Überdies sollen auch einige der Markierungen besser angeordnet werden, um Verwirrung zu vermeiden, wie Stadtsprecherin Nadine Schley mitteilt.

Überdies soll die Ampelschaltung so verändert werden, dass die Radfahrer zwei Sekunden vor den Autofahrern grünes Licht bekommen. So sind sie schneller auf der Straße und aus Sicht der Autofahrer auch besser zu erkennen.

Trauriger Anlass der Behördenaktivitäten ist ein Unfall, der sich im Juni auf der Radwegfurt ereignet hat. Der Fahrer eines Tanklastwagens übersah beim Abbiegen einen Radfahrer, überrollte ihn und fügte ihm damit tödliche Verletzungen zu.

doc6qlqh3c9zsx38pmz2pa

Vertreter von Stadtverwaltung, Polizei und Straßenbaubehörde schauen sich an der Bahnhofskreuzung um.

Quelle: Kathrin Götze

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln