Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Gieraths übernimmt Leitung der Leine-Schule

Neustadt Gieraths übernimmt Leitung der Leine-Schule

Der Vorgänger ist hochzufrieden: "Das ist ein schöner Tag für mich", sagte Hans-Jürgen Kretz am Freitag zur offiziellen Einführungsfeier von Rainer Gieraths als neuem Leiter der Leine-Schule. Gieraths war sieben Jahre lang Konrektor, setzt sich schon lange intensiv für die Schule ein.

Voriger Artikel
Am Spielplatz entsteht eine Grillhütte
Nächster Artikel
Luthers Worte ertönen zum Feiertag

Rainer Gieraths (rechts) wird als Leiter der Leine-Schule eingeführt - Vorgänger Hans-Jürgen Kretz freut sich mit ihm.

Quelle: Kathrin Götze

Neustadt. Die Bewerbung um die neue Position hat sich Gieraths gründlich überlegt, wie es seine Art ist. Nun stehe er aber konsequent dahinter versicherte er. Nachdenklich klang seine Antrittsrede vor Kollegen und Gästen. Er habe nach seiner Bewerbung eine große Welle der Unterstützung erfahren - dafür sei er dankbar, spüre aber auch viele Erwartungen auf sich lasten.

Gemeinsam stehe man nun vor großen Herausforderungen. Da sind Schüler, denen es zunehmend schwer falle, die Leistungsanforderungen zu erfüllen. Es komme nicht infrage, einfach die Anforderungen zu senken, auch wenn die Schule auf viele Ursachen dieses Problems keinen Einfluss hat. "Die Schule ist ein Spiegel der Gesellschaft", sagt er. Die Leine-Schule vereine inzwischen drei Schulformen unter einem Dach, zu Haupt- und Realschule komme nun gewissermaßen auch eine Förderschule. "Wir haben 57 Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, verteilt auf elf Klassen", sagte er. Die Kollegen leisteten Großes bei der Inklusion, vielleicht ließen sich daraus auch Methoden entwickeln, um andere Schüler zu fördern.

Auch die Digitalisierung bringe Umbrüche mit sich - soweit sie in den Schulen ankommt : "Waren da nicht mal ein paar Milliarden versprochen?", fragte Gieraths. In der Industrie seien Smartphone und Tablet-Computer als Arbeitsgeräte vielfach schon Alltag. "Wir müssen dafür sorgen, dass die Schüler auf diese Form des Arbeitens gut vorbereitet werden", sagte gieraths. "Erstmal spielen sie unheimlich gern damit, das erfordert von uns viel Geduld und Einfühlungsvermögen."

Gieraths ist 59 Jahre alt und seit neun Jahren an der Leine-Schule, seine Lehrfächer sind Sport und Politik. Vor seiner Schullaufbahn hat er bereits viele Jahre in Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit  in Bramsche im Landkreis Osnabrück gearbeitet.

doc6wwb1mgyhza146u8j9f2

Fotostrecke Neustadt: Gieraths übernimmt Leitung der Leine-Schule

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin