Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Region baut Beratung für Familien aus

Neustadt/Seelze Region baut Beratung für Familien aus

Mehr Hilfsangebote für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche gab es nie: Die Region hat ihre Familien- und Erziehungsberatung neu aufgestellt. Von Neustadt aus wird die Hilfe auch für Betroffene in Wunstorf, Garbsen und Seelze gesteuert.

Voriger Artikel
Kinder malen ihre Stadt
Nächster Artikel
Nach 44 Jahren: Bodo Messerschmidt hört auf

Das Team für die Familie: Ruth Philippi (vorn, von links) und Peter Jürgens-Neubert, Stefanie Everwien (Mitte, von links) und Yara Katzmann sowie Corinna Michalak (oben, von links), Karl Schatz-Wanek und Melanie Nolte.

Quelle: von Werder

Neustadt. Ruth Philippi ist neue Leiterin der Einrichtung. Die 56-Jährige, selbst zweifache Mutter, ist systemische Familientherapeutin und führt in Neustadt einen Mitarbeiterstab, der „Familien begleiten will und ermutigen, Themen anzusprechen, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten“.

Ein „niedrigschwelliges Angebot“ ist das Ziel der Berater, Probleme in Familien, in der Erziehung, müssten früh angesprochen werden. Dazu hat die Region jetzt auch mehr Personal als jemals zuvor zur Verfügung: „Bisher war bei uns ein Berater für rund 5000 Menschen unter 21 Jahren zuständig“, sagt Matthias Möller, der die Angebote der Region in sämtlichen Kommunen koordiniert, „künftig wird sich das Verhältnis deutlich verbessern.“ Dann sei ein Berater für etwa 3600 potenziell Hilfesuchende zuständig; das entspreche dem Durchschnitt in der bundesweiten Versorgung.

Zu tun gebe es jedenfalls genug, sind sich die Betreuer sicher. Schwerpunkte bildeten Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern, Familien, Kinder und Jugendliche in Armut, Familien mit Migrationshintergrund sowie aus bildungsfernen Kreisen. „Wir wollen und werden dort sein, wo Hilfe benötigt wird“, sagt Möller. Die Angebote sollen regionsweit weitgehend einheitlich angelegt sein. Neu im Angebot: Kindergärten und Schulen können Mitarbeiter für Vorträge buchen. Neu im Zuschnitt des Gesamtwerkes: Seelze ist dem Gebiet Nord-West mit Zentrum Neustadt zugeordnet. Zuständiger Berater für Seelze ist Karl Schatz-Wanek.

Ein Problem der Familienberatung: „Die Leute, die zum Steuerberater gehen, die kommen bei Bedarf auch zu uns“, sagt Koordinator Matthias Möller. Soll ungefähr heißen: Wer Geld hat, kommt, wer nicht, bleibt weg. Obwohl letztere Gruppe die Hilfe häufig nötig hat. Die Beratungsstelle an der Schillerstraße 2 in Neustadt will sich um alle bemühen. Termine gibt es nach Vereinbarung unter Telefon (05032) 95380, montags bis donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, außerdem freitags 8.30 bis 12.30 Uhr. Offene Sprechstunde ist jeden Mittwoch von 16 bis 17 Uhr.

von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt