Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Region eröffnet neues Medienzentrum

Schloss Landestrost in Neustadt Region eröffnet neues Medienzentrum

Videokassetten und klotzige Monitore waren gestern. Am Mittwoch eröffnet die Region Hannover im Schloss Landestrost ein neues Medienzentrum mit Smartboard, Film-Equipment und Fotoausrüstung.

Voriger Artikel
Flüchtlinge als „neue Freunde“
Nächster Artikel
Lechner: Vier Jahre ist nichts geschehen

Hans Ewigmann (links) erklärt dem medienpädagogischen Berater Sebastian Houben, wie er Filme bearbeitet.

Quelle: Benjamin Gleue

Neustadt. Zielstrebig nimmt Hans Ewigmann die Computermaus in die Hand und setzt zum Szenenschnitt an. Der 17-Jährige hat jüngst bei einem Video-Seminar einen kurzen Film gedreht und arbeitet im Medienzentrum jetzt an der bildlichen Verfeinerung. Im nächsten Sommer will der Neustädter dann mit Freunden beim Weltjugendtag in Krakau mit der Kamera unterwegs sein. Das nötige Know-how kann er sich künftig in Neustadt aneignen.

„Es fehlt in Schulen leider oft an entsprechenden Angeboten für jüngere Jahrgänge. Ich würde mir Arbeitsgemeinschaften zum Thema Film und Medien wünschen“, sagt der Schüler des Gymnasiums. Durch das neue Medienzentrum sei dies nun für die Lehrer deutlich einfacher, wie er feststellt. „Jetzt haben wir die Möglichkeit ja vor der Haustür“, sagt er.

Das Medienzentrum der Region ist Nachfolger der bis 2009 in Neustadt beheimateten Kreisbildstelle. Die Angebote richten sich zwar überwiegend an Lehrer und Schüler, es gibt aber auch Medien-Kurse für jedermann.

Beratung, Projektarbeit, Fortbildung und Produktion - die medienpädagogischen Mitarbeiter werden sämtlichen Wünschen gerecht. „Wir vermitteln Medienkompetenz und erreichen mit unserem Angebot jährlich gut 5000 Personen“, sagt Andreas Holte, Leiter des Medienzentrums der Region. Unter anderem stehen mehr als 10 000 unterrichtstaugliche Filmtitel zum Ausleihen zur Verfügung.

Von Benjamin Gleue

Eröffnung um 18.30 Uhr

Mittwoch ab 18.30 Uhr ist das Medienzentrum (Zugang über den Schlosshof) für jedermann geöffnet. Es gibt Vorträge, Musik und Informationen. Mehr ist auf www.mzrh.de zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smqf7mqbbd16liomer2
Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?

Fotostrecke Neustadt: Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?