Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Raimar Riedemann kandidiert für die AfD

Neustadt Raimar Riedemann kandidiert für die AfD

Raimar Riedemann, eine der schillerndsten Figuren Neustädter Politik vergangener Jahrzehnte, rüstet mit einem AfD-Ortsverband für die Kommunalwahl im September.

Voriger Artikel
Heimatmuseum sucht neuen Betreuer
Nächster Artikel
Schützen vergeben Führungsposten

Kandidiert: Raimar Riedemann.

Quelle: von Werder

Neustadt. Er melde sich „aus dem politischen Ruhestand zurück“, sagt der 73-Jährige, und das sei „der aktuellen Situation geschuldet“. Einige Neustädter habe er schon für eine Mitarbeit gewonnen, erklärt der frühere Ratsherr (UWG, Bürgerforum), Bürgermeisterkandidat und Regionsabgeordneter - und er hoffe auf „mindestens 15 Kandidaten“ für die Wahl zum Rat der Stadt.

Themen gebe es genug. Das Rathaus: „Neustadt hat kein Geld für einen Neubau. Wir müssen das alte an der Nienburger Straße aus- bauen.“ Oder die Entwicklung der Innenstadt: „Da kann Politik so viel nicht machen. Da sind in erster Linie die Kaufleute gefragt.“ Neustadts größter Magnet sei das Gewerbegebiet Ost, dort müsse die Kommune für besseren Verkehrsfluss sorgen: „Eine Einbahnstraßenregelung über die beiden Zufahrten muss das Ziel sein.“

Riedemann geht davon aus, „dass wir auf alle Fälle in Fraktionsstärke in den Rat kommen“ - das wären zwei Mandatsträger. Er werde „für eine Übergangszeit“ den Vorsitz dieser Fraktion übernehmen, kündigt er an. Den Neustart unter neuer Flagge begründet Riedemann mit „der Politik der AfD“. Bundespolitisch.

Die Alternative für Deutschland sei „nicht rechts, nicht populistisch und schon gar nicht radikal“. Aber die Flüchtlingspolitik in Deutschland sei aus dem Ruder gelaufen. „Der deutsche Michel lässt sich alles gefallen.“ Die AfD halte dagegen, meint Riedemann.

Am morgigen Dienstag, 19 Uhr, treffen sich AfD-Interessenten im Restaurant Harmonie, Wallstraße. Informationen gibt Riedemann unter Telefon (0 50 32) 9 38 45 40.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6pv3lv75gmfi841lewb
Gemüsesuppe nach Gutmenschenart

Fotostrecke Neustadt: Gemüsesuppe nach Gutmenschenart