Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Saubere Luft für Leute von der Feuerwehr

Gerätehäuser erhalten Abgasanlagen Saubere Luft für Leute von der Feuerwehr

Die Stadt investiert weiter in die Einsatzbereitschaft ihrer Feuerwehr: In diesem und im nächsten Jahr werden in insgesamt zwölf Gerätehäusern Absaugeanlagen installiert, die Abgase von Fahrzeugen auffangen und für saubere Luft in den Garagen sorgen.

Neustadt. Notwendig sind die Anlagen laut einer Forderung der Feuerwehrunfallkasse (FUK) in jedem Gerätehaus, in dem mehr als ein dieselbetriebenes Fahrzeug steht. Eingebaut werden in den Häusern Schienensysteme mit Schläuchen, die elektromagnetisch mit den Auspuffrohren der Fahrzeuge verbunden sind.

So lange die Fahrzeuge mit laufendem Motor in Halle oder Gerätehaus stehen, werden die Abgase über die Schläuche aufgenommen und entsorgt.

Das System habe sich bereits in der Fahrzeughalle der Feuerwehr der Kernstadt an der Lindenstraße bestens bewährt, teilt die Stadtverwaltung mit. Das Ganze gibt es erwartungsgemäß nicht zum Nulltarif: 110.000 Euro sind für dieses Jahr im Haushalt vorgesehen, im nächsten Jahr sollen weitere 102.000 Euro folgen.

2011 sollen dafür die Feuerwehrhäuser in Mandelsloh, Mardorf, Mariensee, Schneeren und Eilvese mit den Anlagen ausgestattet werden. 2012 folgen dann Bordenau, Esperke, Hagen, Poggenhagen, Otternhagen, Nöpke und Scharrel.

Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin