Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Scharnhorstschüler feiern Kirchenreformer

Neustadt Scharnhorstschüler feiern Kirchenreformer

Die Scharnhorstschule Bordenau hat sich als erste Grundschule im Kirchenkreis für das Schülermusical „Luther macht Schule“ angemeldet.

Voriger Artikel
Killerfisch lässt Angler hoffen
Nächster Artikel
Erkans Plädoyer für eine Freundschaft

Bordenaus Grundschüler sind die ersten, die zugesagt haben, beim Musical für Kirchenreformator Martin Luther mitzumachen.c

Quelle: privat

Bordenau. Ein Anfang ist gemacht: 58 Kindern der jetzigen zweiten und dritten Klassen werden bei demMusical mitmachen. Kurz nach einer Präsentation des Projekts an der Schule haben sich die Klassenlehrerinnen Iris Speidel und Astrid Loth für die Teilnahme eingetragen. Im kommenden Frühjahr bekommen sie neben Mitschnitt- und Playback CDs, mit denen die Schülerinnen und Schüler auch zuhause die Lieder des Musicals prima üben können, die Noten und Texte zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich werden Unterrichtsmaterialien für verschiedene Fächer bereitgestellt. Im selben Zeitraum bietet das Projektteam von „Luther macht Schule“ freiwillige Workshops für Lehrer an, in denen die Lieder des Musicals eingeübt und bei Bedarf Tipps für die Vermittlung gegeben werden. Schulleiterin Petra Ludwigs zeigt sich begeistert von dem Projekt: „Es ist toll, dass wir so umfangreiches Material zur Verfügung gestellt bekommen.“
„Luther macht Schule“ ist für Schulklassen von der 3. bis zur 7. Jahrgangsstufe geeignet. Als weiterführende Schule nimmt bereits das Ratsgymnasium in Stadthagen mit mehreren Klassen teil.
Den Abschluss des Schülermusicalprojekts bilden die Aufführungen zum Reformations-Jubiläum vor den Herbstferien 2017 in Wunstorf, Neustadt am Rübenberge, Stadthagen, Bückeburg, Nienburg, Rinteln und Bad Nenndorf. Die  Schüler der teilnehmenden Schulen bilden in ihrer Region jeweils für eine Aufführung denn großen Schülerchor und werden gemeinsam mit den Ensembles der Kreiskantorinnen und -kantoren die Anfänge der Reformation und Episoden aus dem Leben Martin Luthers auf die Bühne bringen.
Anmelden kann man sich für „Luther macht Schule“ bis 1. November entweder direkt auf der Webseite www.luther-macht-schule.de.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt