Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schild am Radweg statt Sanierung

Poggenhagen Schild am Radweg statt Sanierung

Eine wahre Hoppelstrecke haben Radfahrer an der Poggenhagener Straße zu absolvieren. Besonders der Abschnitt zwischen Kubaldallee und der Ortsausfahrt Richtung Liethe und Bordenau ist schwer passierbar. Die Region Hannover hat dort nun ein Schild aufgestellt, das Radfahrer zum Absteigen auffordert.

Voriger Artikel
Immobilien-Büro zieht ins Behrens-Gebäude
Nächster Artikel
Auch um Sturmschäden muss sie sich kümmern

Mit einem Schild werden Radfahrer an der Poggenhagener Straße zum Absteigen aufgefordert.

Quelle: privat

Poggenhagen. Auf gut 500 Metern Strecke gilt das Schiebegebot, das wohl manchem Passanten ein Kopfschütteln entlockt. Der Garbsener Michael Humbert zum Beispiel, der den Weg regelmäßig nutzt, wundert sich: Der eg sei von Baumwurzeld durchzogen, vor gut zwei Jahren habe es dort mal einen Reparaturversuch gegeben, sagt er. Warum nun plötzlich das Warnschild aufgestellt worden sei, könne er nicht verstehen, denn der Zustand des Weges habe sich in den vergangenen zwei Jahren nicht geändert. "Glaubt die zuständige Straßenverkehrsbehörde ernsthaft, dass Radfahrer absteigen und die 500 Meter schieben, oder will man sich nur exkulpieren?", fragt Humbert. 

Das bestätigt Klaus Abelmann, Sprecher der für die Kreisstraße zuständigen Regionsverwaltung. Das Schiebe-Schild sei nach dem Sturz eines Radfahrers als Vorsichtsmaßnahme aufgestellt worden. Es werde wohl auch länger dort stehen bleiben. Eine schnelle Sanierung des Radweges sei nicht möglich, da es in der Tat die Wurzeln der nahe an der Strecke stehenden Bäume sind, die für Wellen im Belag sorgen, so Abelmann weiter. "Wir überlegen zurzeit, was getan werden könnte, um den Weg wieder hindernisfrei befahrbar zu machen." Humbert meint, eigentlich sollten die Radfahrer dort ohnehin auf der Fahrbahn fahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin