Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schulbus brennt aus

Neustadt-Lutter Schulbus brennt aus

Kurz vor der Ortseinfahrt in Lutter ist am Montagmorgen ein Schulbus ausgebrannt. Mehrere Feuerwehren rückten an und brachten das Feuer in einer halben Stunde unter Kontrolle. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro.

Voriger Artikel
Zwei Schülerinnen machen mächtig Politik
Nächster Artikel
Grundschulforum vorm Finale

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Bus bereits vollständig in Flammen.

Quelle: Rautenstrauch

Neustadt-Lutter. Am Montagmorgen geriet ein Schulbus auf der Kreisstraße 306 bei Neustadt kurz nach 7 Uhr in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehren brannte der Bus bereits in voller Ausdehnung. Fahrgäste waren nicht betroffen, weil der Bus zwischen den Ortsteilen Lutter und Laderholz sich auf einer Leerfahrt befand.

Kurz vor der Ortseinfahrt in Lutter ist am Montagmorgen ein Bus vollständig ausgebrannt. Mehrere Feuerwehren rückten an und brachten das Feuer in einer halben Stunde unter Kontrolle. Es wurde niemand verletzt.

Zur Bildergalerie

Die 37-jährige Fahrerin hatte auf einer Betriebsfahrt einen Motorschaden bemerkt und den Bus am Straßenrand abgestellt. Mit einem Ersatzbus fuhr sie gen Laderholz weiter. Kurz darauf bemerkte ein 32-jähriger Autofahrer im Vorbeifahren, dass aus dem Fahrzeug Flammen schlugen. Er alarmierte die Feuerwehr.
Aus mehreren Ortsteilen rückten die Feuerwehren aus. Mit Wasser und Schaum konnte das Feuer nach gut 30 Minuten gelöscht werden. Die Kreisstraße 306 zwischen Lutter und Laderholz war für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt.

lun / Sarah Dettmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wca8b4cyfskr7o8esz
Multi-Kulti vom Feinsten

Fotostrecke Neustadt: Multi-Kulti vom Feinsten