Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schule aus - nach 122 Jahren

Neustadt Schule aus - nach 122 Jahren

Mathe, Englisch, Erdkunde, Deutsch und Politik: in fast sämtlichen Hauptfächern haben vier Lehrer Eindruck hinterlassen, die die KGS zu Schuljahresende in den Ruhestand entlassen hat.

Voriger Artikel
Grüne wollen ihr Rekordergebnis bestätigen
Nächster Artikel
Nutztierhalter gegen Wolfsromantik

Heide Sattelberg (von links), Regina Schlichting, Norbert Neiseke, Annelie Faulhaber

Quelle: privat

Neustadt. In der Summe waren Anneliese Faulhaber, Norbert Neiseke, Regina Schlichting und Heide Sattelberg 122 Jahre an der Neustädter Gesamtschule tätig - über 30 Jahre im Durchschnitt. "Eine beeindruckend lange Zeit", heißt es in einer Stellungnahme der Schulleitung. Studienrätin Faulhaber führte demnach gleich "Generationen von Schülerinnen und Schüler erfolgreich zum Mathematikabitur", unterstützte die Schulleitung und begleitete als Jahrgangsleiterin für die Einführungsphase viele Schüler individuell.

Studienrat Neisekes Aufgabenschwerpunkte waren die Tätigkeit als Beratungslehrer und als Klassen- und Fachlehrer in Englisch und Politik im Gymnasialzweig.
Eine große Lücke als jahrzehntelange Klassenlehrerin und Fachlehrerin in Englisch und „Geselle“ (Geschichte, Erdkunde, Politik) hinterlässt  Realschullehrerin Regina Schlichting, die für ihre frische, direkte und unterstützende Art von Schülern geschätzt wurde.
Verabschieden musste sich die Schule auch von Lehrerin Heide Sattelberg, die als Lehrkraft für die Fächer Deutsch, Biologie und Religion immer auch ein Herz für die etwas langsamer lernenden Schüler gehabt hat.
Im Beisein von Familienmitgliedern und etlichen ehemaligen Kolleginnen und Kollegen wurden die vier Pensionäre mit Worten und Geschenken in den „Unruhestand“ verabschiedet.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände