Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lechner: Vier Jahre ist nichts geschehen

Neustadt Lechner: Vier Jahre ist nichts geschehen

Als Vorsitzender der Ratsfraktion ist Sebastian Lechner seit zwei Wochen Neustadts wichtigster CDU-Politiker. Er sieht Handlungsbedarf vor allem in der Stadtentwicklung.

Voriger Artikel
Region eröffnet neues Medienzentrum
Nächster Artikel
Manch Spielplatz verschwindet

Sebastian Lechner spricht über seine Ziele.

Quelle: von Werder

Neustadt. Rathausbau, Einzelhandel, Parken am Bahnhof, Verkehrskonzept: Das sind für Lechner die Themen der Ratsarbeit in den nächsten Monaten. „Vier Jahre lang ist da leider so gut wie nichts geschehen“, sagt er im Gespräch mit dieser Zeitung, jetzt dränge die Zeit umso mehr.

Im September 2016 steht die nächste Kommunalwahl an. Lechner führt aktuell die zweitstärksten Fraktion im Rat und möchte in zwölf Monaten die SPD von Platz eins verdrängen. Bis dahin müssten noch möglichst viele Entscheidungen getroffen werden - „in vertrauensvoller Zusammenarbeit auch mit den anderen Fraktionen und mit dem Bürgermeister“.

Vom grünen Stadtoberhaupt Uwe Sternbeck - 2011 mit Unterstützung der SPD für acht Jahre gewählt - erwartet Lechner, „dass er Verantwortung übernimmt“. Sternbeck sei in den vergangenen Jahren vieles schuldig geblieben - so ein Personalentwicklungskonzept, so die Investitionsplanung.

Für Lechner wichtig: „Wir müssen die Stadtentwicklung im Zusammenhang sehen“, in erster Linie die der Innenstadt. „Einen Rathausbau an der Marktstraße-Süd wird es mit der CDU nur geben, wenn dieser die Attraktivität des Zentrums steigert“, beispielsweise in Verbindung mit modernen und großflächigen Handelsangeboten. Gäbe es diese Aussicht nicht, könnte ein Verwaltungssitz preiswerter auch an der Nienburger Straße entstehen.

Kritisch sieht der CDU-Politiker einen Wegfall von Einzelhandelsbeschränkungen, etwa für das Gewerbegebiet: „Das wäre ein gewagtes Experiment.“ Einen wirklich positiven Effekt für das Zentrum werde es damit nicht geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt