Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Senioren legen eine flotte Sohle hin

Neustadt Senioren legen eine flotte Sohle hin

Es war ein bisschen wie eine Mutprobe für Seniorentanzgruppe des DRK Helstorf, doch dann haben die 20 Bewerber es geschafft - das Tanzabzeichen. Die Tänzer im Alter von 64 bis 89 Jahren können sich nun die bronzene Nadel ans Revers heften, zwei von ihnen sogar eine silberne.

Voriger Artikel
An Scharnhorst' Gut geht gut was ab
Nächster Artikel
Monika Strecker übernimmt das Ruder

Beim Tanzen wird auch viel gelacht: Die Mitglieder der Seniorentanzgruppe Helstorf umringen Übungsleiterin Elisabeth Meyer.

Quelle: Susanne Doepke

Helstorf. Der Anstoß kam von Albrecht Seemann und Irene Rabe - sie hatten es vorgemacht und sich das bronzene Abzeichen ertanzt. Eine beachtliche Leistung, denn Rabe ist die älteste in der Gruppe, wird im Januar 90. Anschließend sagten sie zu ihren Mitstreitern: "Das schafft ihr auch!" Der Ehrgeiz war geweckt und mit drei gemeinsamen Tänzen vor einer Jury des Tanzclub Blau-Weiß Neustadt das Ziel Bronze erreicht, für Silber waren es vier.

Die Gruppe besteht seit drei Jahren. "Als ich in den Ruhestand ging, hatte ich Lust zu tanzen", sagt Leiterin Elisabeth Meyer. Sie schlug mit Blick auf die Seniorentanzgruppe des DRK Neustadt ihrem heimischen Ortsverein vor, einen ähnlichen Versuch zu starten und traf auf breite Zustimmung. "Ich habe erst in Neustadt hospitiert und dann meinen Übungsleiterschein gemacht", berichtet sie. Zur ersten eigenen Stunde in der Turnhalle der örtlichen Grundschule kamen 40 Tanzbegeisterte. Alle blieben nicht dabei, inzwischen hat sich die Gesamtteilnehmerzahl auf 25 eingependelt. Außer aus Helstorf kommen einige aus Abbensen, Rodewald und Norddrebber.

Auf eins sind die Helstorfer Tänzer stolz - sie haben mit Seemann, Burghard Skowronski und Walter Stamm drei Herren in ihren Reihen. "Ich kenne viele Gruppen, da gibt es nur Frauen", weiß Meyer. Damit alle mitmachen können, haben einige Damen die Herrenbewegungen einstudiert, tragen eine rote Kordel zum Zeichen. "Hier tanzt jeder mit jedem", sagt die Übungsleiterin. Trotzdem gibt es einen heimlichen Favoriten: "Mit Albrecht tanzen die meisten gern, weil er es so gut kann", verrät Meyer schmunzelnd.

Tanzgruppen für Senioren

Die Helstorfer Tanzgruppe des DRK trifft montags ab 13.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Helstorf. Informationen gibt Übungsleiterin Elisabeth Meyer unter Telefon (0 50 72) 12 96.

Beim DRK Neustadt treffen sich tanzfreudige Senioren  donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr in der DRK Servicestelle, Lindenstraße 56.

Auch der LandfrauenVerein Mandelsloh unterhält einen Tanzkreis, der sich an jedem zweiten Montag des Monats, um 19 uhr,  im Dorfgemeinschaftshaus in Welze trifft. Weiteres gibt es bei Leiterin Marlen Weißbrich, Telefon (0 50 72) 73 61.

doc6skmqpqeltz10n2i1dcf

Fotostrecke Neustadt: Senioren legen eine flotte Sohle hin

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt