Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt zahlt für kostenfreie Kita-Plätze drauf

Neustadt Stadt zahlt für kostenfreie Kita-Plätze drauf

Wenn CDU und SPD in Niedersachsen eine große Koalition bilden, gehören die Kita-Gebühren vermutlich bald der Vergangenheit an. Das bringt auch für die Stadt Neustadt Änderungen mit sich. 

Voriger Artikel
Keine Chance für Spielsalon?
Nächster Artikel
Streitpunkt Baugebiet auf der Industriebrache

Eine kostenfreie Kinderbetreuung für alle: die Abschaffung der Kita-Gebühren würde mehr Plätze in den Kitas erfordern.   

Quelle: Katrin Kutter

Neustadt.  Wenn die Kita nichts mehr kostet, können mehr Eltern ihre Kinder in die Betreuung schicken. Das bedeutet wiederum, dass die Kommunen vor einer finanziellen Herausforderung stehen: „Mit Berechnungen dazu fangen wir aber noch nicht an“, sagt Stadtsprecherin Pamela Klages, schließlich gebe es noch keinen Beschluss. 

Klages verweist aber auf eine bereits vor den Wahlen verabschiedete Resolution: Darin haben sich Rat und Verwaltung zu dem immer größeren Widerspruch zwischen Aufgabenübertragung und finanzieller Unterstützung durch Land und Bund geäußert. „Wenn sich nichts daran ändert, wird die kommunale Selbstverwaltung irgendwann unmöglich“, heißt es in dem Papier. Schon 2013 seien mit der Einführung des gesetzlichen Anspruches auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren die Kommunalausgaben gestiegen. In diesem Jahr betragen die Ausgaben für die Kinderbetreuung rund 13,39 Millionen Euro. 

Bisher ist nur das dritte Kita-Jahr kostenfrei, die ersten beiden sind beitragspflichtig. Im Falle der Abschaffung der Beiträge könnten möglicherweise sogar noch mehr Eltern die Kitaangebote nutzen, den Kommunen fehle dann aber noch mehr Geld, wenn Land und Bund nicht beim Ausgleich helfen. Das Papier dazu: „Wir möchten gerne jedem Kind eine Betreuung bieten, das geht aber nur mit den notwendigen, finanziellen Mitteln.“ 

Von Leonie Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin