Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Stromfluss ist gesichert

Neustadt Der Stromfluss ist gesichert

Dem Hamburger Unternehmen Care Energie droht das Aus – der Energieversorger kann nicht mehr liefern und ist vom Netz genommen worden. Im Neustädter Land müssen die Stadtwerke als Grundversorger einspringen.

Voriger Artikel
Viel los auf der "neuen" Bühne
Nächster Artikel
Jollenkreuzer mischen Mardorf auf

Wenn Mitbewerber Insolvenz anmelden, müssen die Stadtwerke Neustadt die Grundversorgung übernehmen.

Quelle: Benjamin Gleue

Neustadt. Im Jahr 2011 gab es die erste große Pleite: Damals meldete der Energiediscounter Teldafax Insolvenz an, und auch mehrere Neustädter Strom- und Gaskunden mussten sich einen neuen Anbieter suchen. Aktuell droht dem Hamburger Unternehmen Care Energie das Aus – der Energieversorger kann nicht mehr liefern und ist vom Netz genommen worden.

Tobias Schrutt, Geschäftsführer der Stadtwerke, kennt das Problem. "Es kommt immer wieder mal vor, dass ein Energiediscounter die Grätsche macht", sagt er. Für Schrutt und seine Mitarbeiter bedeutet das, sofort zu handeln. Schließlich sind die Stadtwerke als hiesiger Grundversorger – das ist der Stromlieferant, der vor Ort die meisten Kunden hat – dazu verpflichtet, die Kunden des insolventen Unternehmens vorübergehend weiter mit Strom zu versorgen. Die betroffenen Haushalte rutschen nämlich automatisch in die sogenannte Ersatzversorgung.

Das Problem jedoch ist, dass dieser Strom teuer ist. Daher sollten die betroffenen Kunden möglichst schnell entweder zu einem anderen Anbieter wechseln oder einen günstigeren Tarif des Grundversorgers wählen. Das Spektrum ist jedenfalls breit genug: Nach Auskunft des Stadtwerke-Geschäftsführers sind im Neustädter Land aktuell "mehr als Hundert Stromanbieter aktiv".

Trotz der zunehmenden Konkurrenz sind die Stadtwerke seit jeher der Platzhirsch bei der Stromversorgung in Neustadt. Aktuell versorgt das Unternehmen rund 75 Prozent aller Haushalte. Wer von einer Insolvenz seines Stromanbieters betroffen ist, kann die Stadtwerke unter der Telefonnummer (0 50 32) 89 70 erreichen.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände