Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Suttorf fährt nach Suttorf

Suttorf Suttorf fährt nach Suttorf

Suttorfer treffen sich mit Suttorfern: Nahe Melle im Landkreis Osnabrück gibt es ein Dorf, das eben falls Suttorf heißt. Seit Jahren kommen die Bewohner nun schon zu freundschlaftlichen Begegnungen zusammen.

Voriger Artikel
Kita-Streik: Stadt zahlt Gebühr voll zurück
Nächster Artikel
Dolce vita in der Wiek

Das andere Suttorf hat viel zu bieten: Nette Menschen, schöne Bauernhöfe und eine stete Begeisterung für Kunst und Kultur.

Quelle: Bürgerverein Suithorpa

Neustadt. Nein, sie sind nicht allein auf dieser Welt - auch nicht als Suttorfer. Erst wenige Jahre ist es her, dass in Suttorf an der Leine klar wurde: Es gibt noch ein Dorf selben Namens, nahe Melle im Landkreis Osnabrück.

Mittlerweile haben sich Menschen beider Dörfer bei mehreren Treffen beschnuppert und für durchaus sympathisch befunden. Alle zwei Jahre sind wechselseitige Besuche angesagt - am Sonntag, 2. August, 8 Uhr, setzt sich im hiesigen Suttorf am Gasthaus Krone ein Bus in Bewegung - Kurs West-Süd-West über 123 Kilometer zu den Freunden in „Suithorpa“, wie das andere Suttorf sich niederdeutsch nennt. Einen Bürgerverein selben Namens gibt es auch.

Dort gibt es um 10 Uhr ein zünftiges Frühstück, es folgen Besuche von Schloss Königsbrück sowie mehrerer alter Höfe. Gegen 19 Uhr wollen alle zurück an der Leine sein. Anmeldung bei Ortsbürgermeister Jochen Marten unter Telefon (05032) 63227 oder (0160) 97695513. Kosten für den Bus: 15 Euro.

von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände