Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Vereine wollen Kinder in Bewegung bringen

Neustadt Vereine wollen Kinder in Bewegung bringen

Sie wollen Kindern zeigen, dass Bewegung sich lohnt: TSV Bordenau und TSV Neustadt beteiligen sich gemeinsam mit Schulen und Kindergärten aus ihrem Einzugsgebiet am Bewegungspass des Regionssportbunds.

Voriger Artikel
Brotprüfer ist mit der Qualität sehr zufrieden
Nächster Artikel
Die Generation Rock lässt bitten

Bewegung macht Kindern Spaß, zum Beispiel hier beim Turnangebot des TSV Neustadt.

Quelle: privat

Neustadt/Bordenau. Gemeinsam mit 15 weiteren Vereinen, 23 Schulen und 25 Kindergärten aus dem Regionsgebiet haben die Sportler dem "Mama-Taxi" den Kampf angesagt. Statt im Auto sollen die Kinder ihren morgendlichen Weg zu Fuß, mit Roller oder Rad zurücklegen. Wer das tut, lässt es sich von den Eltern per Unterschrift in ein spezielles Sammelheft bescheinigen; wer mehr als 20 Unterschriften sammelt, wird mit einer Überraschung belohnt.

Weitere Punkte können die Kinder über Sonderaktionen der Vereine sammeln: In Bordenau gehören Schwimm- und Sportabzeichen dazu, außerdem ein Fun-Beachvolleyballtag (am 27. Mai) und der Fußballcup der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Bordenau-Poggenhagen.

In Neustadt sammeln die Kinder Stempel für Schwimm- oder (Mini-)Sportabzeichen, Mitgliedschaft im Sportverein, Sportabzeichen sowie die Teilnahme am "neuSTADTWERKElauf" am 28. Mai. Bei mindestens zwei Stempeln geht der Bewegungs-Pass in die Verlosung mit attraktiven Preisen, die am Regions-Entdeckertag, dem 10. September, an die Gewinner übergeben werden.

In Bordenau sammeln 200 Kinder mit, wie die dortige Jugendwartin Joy Linicus erfreut berichtet. In Neustadt sind es sogar 900, die sich an der Aktion beteiligen, dort betreut von Angela Below und Wiebke Lechner.

Die ganze Aktion geht auf eine Idee der SG Letter 05 zurück, die mit ihrem "Laufpass" 2016 mehr als 600 Kinder in Schwung gebracht hat. Mit Hilfe des Regionssportbunds und der Stiftung Hannoversche Volksbank sowie lokaler Sponsoren wie dem VGH-Büro Reinhard Beermann in Neustadt zieht die Idee jetzt weitere Kreise.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin