Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Very british: Musik wird mit Humor serviert

Neustadt Very british: Musik wird mit Humor serviert

Royal, närrisch und ein Stück weit britisch, kommt das gemeinsame Programm des Barockensembles Musica Alta Ripa und des Clowns Bulipp daher. Das Programm Hofnarr - Musik für Könige, beginnt am Donnerstag, 27. August, um 20 Uhr im Schloss Landestrost.

Voriger Artikel
Im Auto fast verendet: Hund beißt Retter
Nächster Artikel
Zwei Menschen bei Unfall verletzt

Das Ensemble Musica Alta Ripa (Bild rechts) will die humorige Seite von Barockmusik hervorkehren und wird dabei von Clown Bulipp (Bild oben) mit britischem Humor unterstützt.

Quelle: Christian Wyrwa/R

Neustadt. Die Rolle des Hofnarrs nimmt in dieser Inszenierung der Engländer Philip Johnson ein, der das Publikum als Clown Bulipp eine zeitgenössische Version des höfischen Harlekins gibt. Mit seiner Tollpatschigkeit gepaart mit Witz, Melancholie und Poesie erobert er die Herzen der Zuschauer meist im Sturm.

Etwas weniger offensichtlich britisch ist die musikalische Seite: Musica Alta Ripa hat unter anderem Tanzsätze - etwa aus der bekannten Wassermusik und Feuerwerksmusik ausgesucht, die Georg Friedrich Händel für den aus dem Hause der Welfen stammenden Georg I, König von England komponiert hat. Außerdem stehen Stücke aus Opern wie „The Fairy Queen“ und „King Arthur“ des britischen Komponisten Henry Purcell auf dem Plan.

Die Musiker Danya Segal, Blockflöte, Geigerinnen Anne Röhrig und Ulla Bundies, Cellisten Albert Brüggen und Bernward Lohr am Cembalo spielen seit 1984 gemeinsam und haben für ihre Arbeit bereits drei Klassik-Echos gewonnen. Im Schloss wollen sie insbesondere die witzige, fröhliche Seite von Barockmusik vorstellen.

von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt