Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Wasser bedroht erste Überfahrt

Neustadt/Bordenau Wasser bedroht erste Überfahrt

Achtung Autofahrer: Wer die Leine auf der Brücke Bordenau überqueren will, (Kreisstraße 335), muss mit einer Sperrung rechnen.

Voriger Artikel
Grundschüler erleben Klassik nah der Popmusik
Nächster Artikel
Die Ära Joachim Benecke endet

Das Bild zeigt die überflutete Leinemasch in Seelze vor sechs Jahren: In Neustadt hatte das Hochwasser zuletzt 2013 Behinderungen verursacht.

Quelle: Walter

Neustadt/Bordenau. Binnen 24 Stunden ist der Pegelstand des Flusses am Montag um einen Meter angestiegen - auf 3,80 Meter am Abend - in einen Bereich, in dem die Zufahrt zur Brücke von Poggenhagener Seite aus überflutet wird. Dann wird gesperrt. Anhaltende Niederschläge lassen einen weiteren Anstieg erwarten. Die übrigen Überfahrten im Stadtgebiet sind vorerst nicht gefährdet; als nächstes dürfte es zwischen Basse und Mariensee eng werden.

Letztmals im Juni 2013 hatte ein Hochwasser in Neustadt für Behinderungen gesorgt - damals hatte die Leine einen Höchststand von 5,50 Metern erreicht.

von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slruppk42bedmq8l5i
Die Stadt leuchtet in allen Farben

Fotostrecke Neustadt: Die Stadt leuchtet in allen Farben