Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tank und Rast am Aschenkrug?

Neustadt Tank und Rast am Aschenkrug?

Tank und Rast am Aschenkrug? Noch tut sich nicht sonderlich viel bei der Entwicklung des Geländes.

Voriger Artikel
Schon wieder: VHS sucht Leiter
Nächster Artikel
Kinder, Kälbchen, Kühe - was für ein Ausflug!

Die ehemalige Tankstelle am Aschenkrug an der B6

Quelle: S.BROSCH

Eilvese. Vor zwei Jahren hat der Besitzer, Seitz Baumaschinenvermietung, 6000 der insgesamt 8700 Quadratmeter an die Raiffeisen-Volksbank in Hagen verkauft. Deren Ziel: der Bau mindestens einer Tankstelle mit Shop auf dem Areal, das einst als "Aschenkrug" eine der wichtigsten Haltepunkte auf der Fahrt zwischen Nienburg und Hannover war. "Die Planungen für den Standort beginnen am Jahresende 2017", sagt Bank-Vorstand Markus Heumann von der Raiffeisenbank. Näheres will er bisher nicht sagen.

Zumindest macht sich auch die Politik Gedanken. Der Ortsrat Eilvese ist seit vielen jahren interessiert, das weitgehend brach liegende Gelände irgendwann in neuem Zustand zu sehen. Ortsbürgermeisterin Christina Schlicker beschäftigt sich aktuell intensiv mit dem Standort nahe am Ortsteil Eilvese. "Was ist da?, was kann draus werden?" das seien Fragen, die zu beantworten seien. Und die sich sicherlich auch ein Investor wie die Volksbank stellen werde. Für Schlicker steht fest: "Ein Gewerbegebiet auszuweisen wäre schön". Dann könnten zwischen Ortskern und Bundesstraße auch weitere Betriebe siedeln Die Anbindung sei optimal.

Auf der rund 30 Kilometer lange Strecke über die B6 von Garbsen nach Nienburg besteht nur in Meinkingsburg die Möglichkeit zu tanken. Ende des Monats trifft sich die Ortsbürgermeisterin mit dem Wirtschaftsförderer Uwe Hemens. Auf Grundlage des Bebauungsplans sollen die Möglichkeiten des Geländes ausgelotet werden. "Hemens kann am Besten beurteilen, was man aus dem Gelände machen kann", erklärte Schlicker.

Der Geschäftsführer der Baumaschinenvermietung, Matthias Seitz, wird auf jeden Fall mit dem Betrieb auf dem Gelände bleiben. "Diesen Standort geben wir bestimmt nicht auf", sagte er.

doc6u3163v9pzrk5cr28k8

Die ehemalige Tankstelle am Aschenkrug an der B6.

Quelle: S.BROSCH

Von Susann Brosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin