Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Für jeden was dabei

Neustadt Für jeden was dabei

Eine interessante Mischung aus Handwerk, Dienstleistern, Vereinsleben und Kultur präsentiert die Wirtschaftsschau Robby an diesem Wochenende.

Voriger Artikel
Gymnasium: Unterricht begann vor 50 Jahren
Nächster Artikel
140 Aussteller: Rekord-Robby ist eröffnet

Vorstandsarbeit: Friedrich Suhr (links) und Frank Dudenbostel von der NKI verteilen Holzschnitzel auf der aufgeweichten Erde.

Quelle: Susanne Doepke

Mariensee. Auch das ist Vorstandsarbeit: Frank Dudenbostel und Friedrich Suhr von der Nordkreisinitiative (NKI) haben gestern morgen vor dem Zelteingang der Wirtschaftsschau Robby im Regen Holzschnitzel verteilt, damit die Besucher nicht über den aufgeweichten Boden laufen müssen.

Aus Sorge, dass Autofahrer im Matsch steckenbleiben könnten, hat die NKI für Sonnabend vorsorglich den gewohnten Parkplatz am Gelände gesperrt. Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf dem Gelände des Friedrich-Löffler-Instituts an der Straße Zum Duvenwinkel abzustellen. Dort ist ab 9.30 Uhr ein Shuttleservice zur Robby eingerichtet. "Wir müssen sehen, ob der Parkplatz am Sonntag trocken genug ist, um ihn zu öffnen", sagt Werner Brauner von der NKI. Der Shuttleservice bleibe auch am Sonntag bestehen, kündigte er an.

Zunächst startet die Robby aber mit Prominenz: Der Unternehmer Axel Bree, Chef des international erfolgreichen Isernhagener Lederwarenherstellers, hält am Sonnabend um 10 Uhr die Eröffnungsrede. Anschließend kann das Publikum sich bis 18 Uhr ein Bild davon machen, was Handwerk, Dienstleister, Kunst- und Kulturszene im Neustädter Land zu bieten haben. Am Sonntag beginnt der Ausstellungstag mit einem Zeltgottesdienst um 10 Uhr und endet gegen 17 Uhr.

Die Stadt wirbt an ihrem Stand für die Beteiligung am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln, möchte sich den Titel "fahrradaktivste Kommune" sichern. Wer sich anmeldet bekommt eine Fahrradklingel im Neustadt-Design. Am Stand der Grünen ist ein Kunstprojekt von Kerstin Faust zu sehen. Dabei hatte sie Anfang März Neustädter Frauen fotografiert und die Bilder auf einer Kunstsäule verarbeitet. Gerade im Neustädter Land eingetroffen und schon auf der Robby zu sehen ist der Schützenpanzer "Puma", den das Panzergrenadierbataillion 33 dort zeigt.

Außerdem zeigen beim Bühnenprogramm am Sonnabend ab 14 und Sonntag ab 13.30 Uhr verschiedene Vereine ihr Können. Mit dabei sind Tanzgruppen des TSV Mühlenfeld, TSV Bordenau, TSV Mariensee, des Tanzcentrums Kressler, die Wölper Löwen sowie verschiedene Sportgruppen des TSV Neustadt.

Mit HAZ und NP immer gut informiert

Zur Wirtschaftsschau Robby ist für Besucher und alle Interessierten ein druckfrisches Magazin der HAZ und Neuen Presse erschienen. Darin finden sich jede Menge Informationen und Geschichten rund um die Messe sowie ein Übersichtsplan; außerdem das komplette Veranstaltungs-Programm für das Robby-Wochenende. Die Mitglieder der Initiative Dorfladen in Mariensee verteilen das kostenlose Heft heute und morgen an die Besucher. Das Magazin liegt außerdem in der Geschäftstelle der Leine-Zeitung, Am Wallhof 1, aus. Zusätzlich präsentieren HAZ und NP auf der Robby-Party, am Sonnabend, ab 19 Uhr, die Partyband Second Pitcher.

doc6pb076g05egjvle8bt2

Fotostrecke Neustadt: Robby im Regen: Für jeden was dabei

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt