Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wo Wolfsjagd Ehrensache war

Nöpke Wo Wolfsjagd Ehrensache war

Schneeren, Büren und Neustadt haben ihre erste urkundliche Erwähnung vor 800 Jahren gefeiert, Scharrel kommt sogar auf 900 Jahre. Jetzt kommt noch Nöpke: das Dorf feiert am Sonntag, 11. Oktober, sein 850-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Das Sterben nicht verschweigen
Nächster Artikel
Klinikpersonal schickt Ballons gen Berlin

Die Nöpker freuen sich auf die Feier zur 850-jährigen Geschichte ihres Heimatortes.

Quelle: Benjamin Gleue

Neustadt. Dann verwandeln die rund 640 Einwohner ihren Heimatort in eine bunte Festmeile. Besuchern wird zwischen 10.30 und 19.30 Uhr ein Aktionsprogramm geboten, das von einer Kreativmeile und einem Flohmarkt über eine Präsentationen des Nöpker Handwerks bis hin zu Tanz- und Musikdarbietungen reicht (siehe Text rechts).

Die Urkunde, auf die sich die Nöpker berufen, stammt aus dem Jahr 1165 und nennt die Siedlung „Nuibike“, gut 100 Jahre später datiert ein Schriftstück, das Güterbesitz in „Nobeke“ dem Mindener Domstift in Dudensen zuschreibt. Neben flottem Wachstum sind auch historische Kuriositäten überliefert - so wurden 1712 in Nöpke drei Männer bestraft, weil sie der Wolfsjagd fernblieben. Mit dem Bau der Mühle 1767 und der Inbetriebnahme einer Ziegelei 1829 wurden Meilensteine gelegt, eine Schule hatte das Dorf von 1841 bis 1970.

Nun laufen die Vorbereitungen für die große Sause: Am Ortseingang hat die Dorfgemeinschaft einen Trecker aus Strohballen aufgestellt, eine große Tafel weist auf die Feierlichkeiten im Dorf hin. Ganz frisch hat auf dem Festplatz, Am Sandbarge, eine Grillhütte ihren Platz gefunden, die zur 850-Jahrfeier eingeweiht wird. Die Holzbude sollte eigentlich schon entsorgt werden. Die Hütte stand zuvor auf dem Gelände des Spielkreises und sollte dort aufgestellten Containern weichen. „Für den Müll wäre die Hütte viel zu schade gewesen, wir haben sie in Eigenleistung umgesetzt“, sagt Norbert Lechelt, der gemeinsam mit Freunden vom Stammtisch das Projekt verwirklicht hat.

von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slruppk42bedmq8l5i
Die Stadt leuchtet in allen Farben

Fotostrecke Neustadt: Die Stadt leuchtet in allen Farben