Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Strohpressen geraten in Brand

Schneeren/Bordenau Zwei Strohpressen geraten in Brand

Bei einem Feuer auf einem Feld bei Schneeren ist Sonntag eine Fläche von rund 4 Hektar Stoppelfeld (40 000 Quadratmeter) abgebrannt. Die Strohpresse eines Landwirts war gegen 13 Uhr während der Arbeit mit dem Gerät in der Nähe der Straße Resseriethe in Brand geraten.

Voriger Artikel
Nach dem Brand ist vor dem Muffin
Nächster Artikel
Noch 60 freie Plätze in der Stadt
Quelle: Symbolbild

Schneeren/Bordenau. Die Flammen breiteten sich schnell auf Stoppel und Stroh aus, die Feuerwehren Schneeren, Mardorf und Neustadt versuchten die Flammen daran zu hindern auf weitere Ackerflächen und ein benachbartes Waldgrundstück überzugreifen. Gelöschte Flächen entzündeten sich wegen des Windes durch Funkenflug immer wieder.

Hilfe kam auch von befreundeten Landwirten, die mit Traktoren Brandschneisen in die Äcker pflügten.

In Bordenau ereignete sich ein ähnliches Szenario - auch hier geriet gegen 15 Uhr eine Ballenpresse auf einem Feld nahe des Sportplatzes in Brand. Die Feuerwehren aus Mardorf und Neustadt eilten vom Schneerener Brand ins Leinedorf, um die Bordenauer zu unterstützen, die zum Teil mit Feuerpatschen gegen die Flammen ankämpften. Auch hier kamen die Landwirte aus dem Ort zur Hilfe und schafften Feuerschneisen - einer löschte mit einem mit Wasser gefüllten Güllefass einen Brand, der etwa 200 Meter vom ursprünglichen Ort entfernt entstanden war. „Die Landwirte kommen von allein und helfen uns, das ist Gold wert“, lobte der Bordenauer Ortsbrandmeister Dirk Neugebauer.

Nachdem dieses Feuer gelöscht war, wurden die Mardorfer und Neustädter erneut nach Schneeren gerufen, hier war an der Straße Neuer Sandberg ein Schuppen mit Brennholz in Brand geraten.

Von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Susanne Döpke

doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt