Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Starkregen flutet die Kanäle

Neustadt Zweiter Starkregen flutet die Kanäle

Einsatzkräfte im Neustädter Land kommen nicht zur Ruhe. Am Dienstagabend ergoss sich erneut ein Starkregen über Neustadt. Die Feuerwehren hatten erneut alle Hände voll zu tun.

Voriger Artikel
Welche Versicherung zahlt für Unwetterschäden?
Nächster Artikel
An der Unterführung wird nachgebessert

So schlimm, wie auf diesem Bild vom Montag, war der zweite Starkregen am Dienstag nicht, trotzdem musste die Feuerwehr wieder an der Unterführung Regenwasser abpumpen.

Quelle: Gleue

Neustädter Land. Besonders schlimm hat die Starkregenfront, die am Dienstagabend zwischen 21.30 Uhr und Mitternacht über das Stadtgebiet gezogen ist, die Kernstadt, Poggenhagen, Bordenau und Suttorf heimgesucht. Auch in einigen anderen Dörfen liefen zahlreiche Keller voll.

Rund 210 Feuerwehrleute aus dem gesamten Neustädter Land arbeiteten bis in die frühen Morgenstunden die etwa 100 Einsatzstellen ab. Der Krisenstab aus Feuerwehr, Bürgermeister Uwe Sternbeck, Abwasserbehandlungsbetrieben und weiteren Stellen tagte ebenfalls bis tief in die Nacht.

"An ein solches Ereignis an zwei Tagen hintereinander kann ich mich persönlich nicht erinnern", sagt Feuerwehrsprecher Dennis Hausmann. Die Abwässerkanäle hätten die Regenmenge nicht aufnehmen können, so dass die Einsatzkräfte zum Teil nicht alles abpumpen konnten. Die Unterführung am Bahnhof sei zwar vollgelaufen, aber nicht so schlimm wie am Montag.

Die KGS-Turnhalle ist dieses Mal trocken geblieben. Am Montag stand sie unter Wasser. "Ich habe mal gerechnet und glaube, dass rund 100.000 Liter Wasser in die 2000 Quadratmeter große Halle gelaufen sind", sagt Schulleiter Tobias Hunfeld. Derzeit werde geprüft, ob eine Trocknung ausreiche, oder ob der Boden umfangreich saniert werden muss, sagte Hunfeld. Am Montag kam ein Großteil des Wasser nicht durchs Dach, sondern vom Schulhof durch einen tiefer liegenden Eingang, gestern blieb es trocken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln