Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schneeren
Schneeren
Neustadt
Aufhebeln von Fendstern ist die häufigste Methode, mit der sich Einbrecher Zutritt verschaffen.

Das Ausmaß des Schadens, den Einbrecher in der Silvesternacht im Neustädter Land angerichtet haben, ist noch höher als zunächst angenommen: Inzwischen liegen der Polizei 16 Anzeigen vor, die Tatorte liegen zwischen Poggenhagen und Niedernstöcken.

mehr
Neustadt
In der Silvesternacht war die Neustädter Polizei im Dauereinsatz.

Knappes Personal und ein hohes Einsatzaufkommen haben die Polizei Neustadt in der Silvesternacht in echte Schwierigkeiten gebracht. Acht Einbrüche und eine hohe Zahl an Körperverletzungsdelikten hielten die Beamten so in Atem, dass Betroffene teils stundenlang auf einen Streifenwagen warten mussten.

mehr
Neustadt
Lars Scheckert, Mitarbeiter im Bürgermeisterbüro, zeigt die Mängelmelder-App.

Straßenlaterne kaputt? Schlagloch in der Straße? Illegaler Müllhaufen? Solche und weitere Mängel können Neustadts Bürger jetzt auf direktem Wege an die Stadtverwaltung melden - und sich über die Bearbeitung auf dem Laufenden halten. Möglich macht das der Mängelmelder auf der städtischen Homepage.

mehr
Neustadt
Die Stadt Neustadt plant, ein eigenes Gerät für Tempomessungen anzuschaffen - so oder ähnlich könnte es aussehen. (Symbolbild)

Mit geradezu irrwitzigem Tempo sind manche Autofahrer durch die Dörfer im Neustädter Land unterwegs. Die Stadtverwaltung plant nun, ein eigenes Radarmessgerät anzuschaffen, um besser gegen die Temposünder vorgehen zu können

mehr
Neustadt
Andrea Grams zeigt den Entwurf ihrer Kulturbroschüre.

Wo, bitte, geht's hier zur Kultur? In einer neuen Broschüre will Andrea Grams vom Kulturnetzwerk Neustadt Kurzporträts von Kreativen aus dem Neustädter Land vereinen.

mehr
Neustadt
Symbolbild

Alkoholisierte Autofahrer haben am frühen Sonntagmorgen im Neustädter Land gleich zwei Unfälle verursacht, wie die Polizei berichtet. Ein Garbsener zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

mehr
Neustadt
Ferdinand Lühring (von links), Stefan Porscha, Dr. Henning Krüger, Heinrich Jathe, Rüdiger Arand und Susanne Wolf von der ideenschmiede Schneeren beginnen mit der Auswertung der Fragebögen.

Die Ideenschmiede, ehemals Arbeitskreis Dorfentwicklung, wollte Vorschläge fürs Dorf - und die Schneerener haben geliefert. 103 der rund 600 Fragebögen, die im Dorf verteilt worden waren, kamen ausgefüllt zurück, weitere 30 Schneerener beteiligten sich online.

mehr
Neustadt
Mit Elke Baches selbstgestrickten Socken geht es kuschelig warm durch den Winter.x

Das Dorfgemeinschaftshaus ist ein lebendiges Beispiel für traditionsreiche Handwerkskunst. Deshalb bietet die Diele auch das passende Ambiente für Schneerens Kunsthandwerkermarkt am 6. November, der wieder außergewöhnliche und kunstvolle Einzelstücke sowie individuelle Geschenkideen bieten wird.

mehr
Neustadt
Alter und neuer Backstein harmonierem im Laderholzer Ortsbild.

Sie wollen dem neuen Baugebiet am Laderholzer Dorfrand einen guten Start ermöglichen. Deshalb planen die Mitglieder des zuständigen Ortsrats Bevensen, die ausgefeilten und strengen Gestaltungsregeln für das Dorf zu lockern.

mehr
Neustadt
Anja Sternbeck (von links), Hans Weckenmann-Hespe, Hildegard Strutz, Rolf Manske, Susanne Schwinn, Nina Vanessa Bergmann, Martin Drebs sowie Ingmar und Stephanie Haas werben noch um Künstler für die sechs Veranstaltungsorte der Kultourreise im September 2017.

Die Vorbereitungen auf die Kultourreise 2017 laufen. Etwas überschaubarer wollen sich Neustadts Kulturschaffende am 9. und 10. September präsentieren. Für einige der sechs Schauplätze suchen die Veranstalter vom Kulturnetzwerk noch Künstler - insbesondere Musik- und Tanzdarbietungen sind erwünscht.

mehr
Wunstorf
André Friese (von links), Wilhelm Blanke, Heiko Schwarz, Pastorin Christa Hafermann und Werner Seppelt bereiten in Kolenfeld die Ankuft der Luthereichen vor.

Sie sollen zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" im nächsten Jahr symbolträchtig wachsen und gedeihen: Vier Eichen werden in den nächsten Tagen im Gebiet des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf gepflanzt - Abkömmlinge der 100-jährigen Luthereiche in Polle.

mehr
Neustadt
In solchen Rohren werden die Kabel für den Südlink verlegt. In einem Graben sollen dann zwei bis vier Rohre untergebracht werden.

Der mögliche Trassenverlauf des SüdLinks durch Neustadt wird jetzt öffentliches Thema.

mehr
1 3 4 ... 10
doc6tbxy9naf6t11qq1tcz0
Die Artothek platzt aus allen Nähten

Fotostrecke Neustadt: Die Artothek platzt aus allen Nähten