Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Koldingen
Koldingen
Pattensen / St. Aubin
Höchste Ehre: Laurent Fabius, Präsident des Verfassungsrates (von links), Guillaume Bacheley, Abgeordneter des Departements Seine-Maritime, Jean-Pierre Blanquet, Ehrenbürgermeister von St.-Aubin-lès-Elbeuf und Ehrenbürger von Pattensen, Günther Griebe, ehemaliger Bürgermeister von Pattensen, seine Ehefrau Hildegard Griebe, Dolmetscherin Katrin Schwarze und Jean-Marie Masson, Bürgermeister von St. Aubin.

Jean-Pierre Blanquet, Ehrenbürger der Stadt Pattensen, ist jetzt Ritter der Ehrenlegion. Diese ranghöchste Auszeichnung des französichen Staates wurde Blanquet, Alt-Bürgermeister der Partnerstadt St.-Aubin-lés-Elbeuf, im Beisein von Günter Griebe überreicht, ehemals Bürgermeister von Pattensen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pattensen-Mitte
Ein Flyer wirbt um Ideen für einen neuen Namen für die Ernst-Reuter-Schule in Pattensen.

"Welcher Schulname passt zu uns?" Das stand auf dem Flyer, der in 2016 über die Suche nach einem neuen Namen für die Kooperative Gesamtschule (KGS) Pattensen informierte. Jetzt steht die Antwort fest: Ernst-Reuter-Schule!

mehr
Pattensen / Region
Hervorgetan haben sich Dietrich Stoffer vom SC Langenhagen (links) und Friedrich Weber vom TSV Pattensen (Mitte), die ihre Sportabzeichen zum 60. Mal erworben haben. Auf dem Bild mit dem RSB-Vorsitzenden Joachim Brandt (rechts).

Zu Beginn der neuen Sportabzeichensaison ehrte der Regionssportbund (RSB) Sportler und Abnehmer des Jahres 2016 - darunter auch Sportabzeichenprüfer Friedrich Weber aus Pattensen-Mitte. Auf dem Gelände des TSV Pattensen kann ab sofort jeden Montag trainiert werden.

mehr
Pattensen
Der Rat der Stadt Pattensen diskutiert über zahlreiche Themen.

Der Rat der Stadt hat den Nachtragshaushalt 2017 einstimmig beschlossen. Für die Planung zur Sanierung oder den Neubau der Grundschule Pattensen stehen 750.000 Euro bereit und für die Grundschule Schulenburg 200.000 Euro. Verschoben wurden unter anderem die Ausgabe für den Hochwasserschutz Jeinsen.

mehr
Pattensen
Bereiten sich auf das neue Stück vor: Angelina Melnik (von links), Benedikt Junge, Alexandra Littmann, Melanie Quas und Nils Hartmann.

Der Kurs Darstellendes Spiel der KGS Pattensen bereitet sich auf sein neues Theaterstück vor. Es trägt den Titel "Curious Lives" und wurde erneut von der Lehrerin Petra Schmitmeier verfasst. Das Stück dreht sich um gesellschaftlich Ausgeschlossene, die auf einem magischen Jahrmarkt stranden.

mehr
Pattensen-Mitte
Mit einem Frühstück und Musik der Band Wednesnight begrüßen die Schüler der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen die Gäste aus Frankreich.

Mit einem leckeren und reichlichen Frühstück wurden am Mittwochmorgen Gastschüler aus dem französischen St. Aubin in der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen empfangen. Die 14 Achtklässler werden eine vollgepackte Woche bei ihren deutschen Gastfamilien und in der KGS verbringen.

mehr
Jeinsen / Hüpede
Minimales Schadensbild? Das lässt sich angesichts eines Schlaglochs wie in der Jahnstraße in Jeinsen wohl kaum behaupten.

Die Ortsräte Jeinsen und Hüpede fordern, im Haushalt für 2018 mehr Geld für Straßenreparaturen einzustellen. Die Jeinser SPD hat sogar eine eigene Straßenbegehung gemacht und die zahlreichen Mängel im Dorf detailliert aufgelistet.

mehr
Pattensen
In Pattensen soll es flächendeckend freien WLAN-Zugang geben.

Pattensen soll flächendeckend ein kostenloses WLAN-Netzwerk bekommen. Das kündigte Bürgermeisterin Ramona Schumann an. Damit könne sich jedermann drahtlos mit dem Internet verbinden. "Das macht die Stadt noch attraktiver", sagte sie.

mehr
Pattensen
Ramona Schumann freut sich auf ihre neue Aufgabe als Standesbeamtin.

Bürgermeisterin Ramona Schumann übernimmt eine neue Aufgabe: Sie soll zur Standesbeamtin bestellt werden. Es gebe immer wieder entsprechende Anfragen, sagte sie. Den erforderlichen Lehrgang hat sie bereits gemacht.

mehr
Pattensen/Hemmingen
Laden gemeinsam zum Stadtradeln ein: Pattensens Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn (von links), Bürgermeisterin Ramona Schumann, Hemmingens Fachbereichsleiter Axel Schedler und Udo Scherer, Mitglied im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).

Möglichst viele Pattenser und Hemminger sollen sich an der Aktion Stadtradeln beteiligen. In einem gemeinsamen Appell rufen die beiden Städte dazu auf, zwischen dem 28. Mai und 17. Juni, wenn machbar, auf das eigene Auto zu verzichten und viele Kilometer als Pedaltreter zurückzulegen.

mehr
Pattensen
Das Gerätehaus Jeinsen bietet keine Möglichkeit zur Erweiterung.

Alle acht Feuerwehrgerätehäuser im Pattenser Stadtgebiet haben Mängel. Die Verwaltung hat im Feuerschutzausschuss eine entsprechende Bestands- und Nutzungsnalyse vorgestellt. Für die Häuser in Jeinsen und Vardegötzen sei eine Sanierung wirtschaftlich nicht sinnvoll.

mehr
Pattensen
Ein wichtiges Kapitel in einem Stadtentwicklungskonzept sind Neubaugebiete.

Pattensens Fachausschüsse befürworten das Erstellen eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK). Bürgermeisterin Ramona Schumann teilte im Sozialausschuss mit, dass die Verwaltung keine Gespräche mit Investoren mehr führen will, bevor es nicht eine Gesamtplanung für die Stadt gibt.

mehr
1 3 4 ... 34
Demenzkranker verletzt 88-Jährige lebensgefährlich

In einem Pattenser Seniorenheim hat ein 75-Jähriger Bewohner eine 88-jährige Mitbewohnerin attackiert und dabei lebensgefährlich verletzt. Der Mann soll laut Polizei dement sein.

Pattensen