Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
200 Teilnehmer beim letzten Wandertag in Pattensen

Pattensen 200 Teilnehmer beim letzten Wandertag in Pattensen

Zum 48. und letzten Mal haben die Wanderfreunde Pattensen am Sonntag zum Internatonalen Volkswandertag eingeladen. „Unser 47-köpfiger Verein erfreut sich Ende Oktober seines 30-jährigen Bestehens. Aber den Internationalen Volkswandertag wird es 2016 nicht mehr unter unserer Regie geben“, sagte Vereinschef Gerhard Oles.

Voriger Artikel
Der erste Herbstmarkt kommt gut an
Nächster Artikel
Ärger über Bauerzögerung beim Marktplatz

Premiere beim Abschluss-Rundgang: die Lüdenscheider Christa und Kurt von Unwerth nahmen erstmalig am Internationalen Volkswandertag in Pattensen teil.   Lippelt

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. Rund 200 Wanderfreunde aus vielen Teilen der Republik nahmen bei sonnigem, aber mit acht Grad recht kaltem Wetter an dem Volkswandertag teil. Dieses Mal war die Strecke witterungsbedingt fünf beziehungsweise zwölf Kilometer lang. Zu den Teilnehmern gehörte das Ehepaar Christa und Kurt von Unwerth aus Lüdenscheid. „Wir haben unseren Sohn in Gifhorn besucht und gelesen, dass in Pattensen ein Wandertag ist. Da wollten wir gern mit dabei sein“, sagt Christa von Unwerth.

Am Sonntagmittag kam zum gemeinsamen Treffen bei Bratwurst, Kaffee und Kuchen auch Bürgermeisterin Ramona Schumann dazu. Sie übermittelte Worte des Dankes an die Stadt für die jahrelange Unterstützung.

Vereinspressewart Eckhard Bittrich erläuterte: „Wegen der alltagsbedingt nachlassenden Tatkraft der Mitglieder und der sinkenden Teilnehmerzahlen bei den Veranstaltungen hat sich der Verein schweren Herzens dazu entschlossen, ab sofort keine Volkswandertage mehr zu beschicken." Vereinsvorsitzender Gerhard Oles betonte: "Unser Verein bleibt aber bestehen." Oles hatte die Wanderfreunde Pattensen vor 30 Jahren mit ins Leben gerufen und durch seine langjährige Vorstandsarbeit geprägt.

Jeweils zwei Volkswandertage pro Jahr gab es seit 1985. Des Weiteren wurde ein Wanderweg durch die Leinauen eingerichtet, und der Verein beteiligte sich an den Ferienpass-Aktionen der Stadt Pattensen. Mit den Kindergartenkindern des Mehrgenerationenhauses Mobile wurde gewandert, ebenso deutschlandweit mit Vereinen in Berlin und Brilon, Mölln, Wernigerode und Ganderkesee.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an