Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
50 Liter Blut von zwei treuen Spendern

Pattensen 50 Liter Blut von zwei treuen Spendern

Mit einem großen Dankeschön und zahlreichen Geschenken hat Pattensens DRK-Ortsvereinsvorsitzende Ruth Kleuker die Hüpederin Rosl Strohmeier und Hans-Hermann Bessel aus der Kernstadt geehrt.

Voriger Artikel
Kreisstraße in Jeinsen wird ab Oktober saniert
Nächster Artikel
113 weitere Flüchtlinge in Pattensen erwartet

DRK-Ortsvereinsvorsitzende Ruth Kleuker (Mitte) bringt für Rosl Strohmeier und Hans-Hermann Bessel anlässlich ihrer 100. Blutspende fünf Eimer mit Geschenken mit.

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. „Die beiden nehmen heute zum 100. Mal an einem unserer Blutspendetermine teil. 100 Mal jeweils einen halben Liter Blut - das sind pro Spender bislang jeweils fünf 10-Liter-Eimer voll gewesen“, erläutert Kleuker die Symbolik.

Für die 68-jährige Rosl Strohmeier ist es zugleich das 50-jährige Jubiläum ihrer Einsatzbereitschaft zum Wohle anderer: „Ich habe schon mit 18 Jahren angefangen, Blut zu spenden. Das bekommt mir gesundheitlich gut. Und da ich mit 0 Negativ eine seltenere Blutgruppe habe, auch anderen.“

„Ich würde gern öfter helfen, wenn es möglich wäre“, verweist der 61-jährige Hans-Hermann Bessel, der ebenfalls - mit Pausen - seit seinem 18. Lebensjahr Blut spendet, auf die Rahmenbedingungen. So dürfen Frauen bis zu vier-, Männer bis zu sechsmal in zwölf Monaten jeweils einen halben Liter spenden - seit Kurzem aber nur noch bis maximal zum 72. Lebensjahr.

„Wir bräuchten mehr wie diese beiden. Wir sind inzwischen schon froh, bei den Terminen die Zahl von 100 Spenden zu erreichen“, sagt Kleuker und wünscht sich frisches Blut in der Spenderliste. Viermal im Jahr - plus zu einem Sondertermin auf dem Parkplatz eines Discounters - lädt sie mit ihrem rund 30-köpfigen Team zur Blutspende und anschließenden Stärkung bei Schnittchen oder Kuchen ein. Die nächste Gelegenheit, selbst etwas dazu beizutragen, ist am 18. November, ab 15.30 Uhr, wieder in der Grundschule in der Marienstraße.

von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an