Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lesewettbewerb endet mit acht ersten Plätzen

Pattensen-Mitte Lesewettbewerb endet mit acht ersten Plätzen

Beim Vorlesewettbewerb der Stadt Pattensen ist der erste Platz gleich acht Mal vergeben worden. Das sind die Gewinner: die Drittklässler Maike Gottenströter, Maximilian Hübener, Jan Kontusch, Jonas Luhn und Justus Schröder sowie die Viertklässler Alina Gerlach, Silas Lowke und Emma Schlegel.

Voriger Artikel
Streit endet mit Kopfnuss und vor Gericht
Nächster Artikel
KGS will 2017 einen Schulwald anlegen

Ein Mädchen aus der vierten Klasse liest ihren Text der Jury im Gemeindesaal vor.

Quelle: Privat

Pattensen-Mitte. Bereits zum 29. Mal haben die Ortsräte Hüpede/Oerie, Jeinsen, Pattensen-Mitte und Schulenburg gemeinsam mit der Stadtbücherei einen Vorlesewettbewerb für die vier Grundschulen im Stadtgebiet ausgerichtet. Am Finale haben 32 Dritt- und Viertklässler im St.-Lucas-Gemeindesaal in Pattensen-Mitte teilgenommen. 

Die Jungen und Mädchen mussten vor den fünf Mitgliedern der Jury jeweils einen selbst ausgesuchten und einen unbekannten Text vortragen. Alle haben das so gut gemacht, dass sich die Jury für acht erste Plätze entschied. Die Gewinner wurden von den Ortsbürgermeistern Svenja Blume (Schulenburg), Günter Bötger (Pattensen-Mitte), Marion Kimpioka (Hüpede/Oerie) und Günter Kleuker (Jeinsen) ausgezeichnet. Die Buchpreise haben wie jedes Jahr die vier Ortsräte gemeinsam finanziert. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an