Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
AfD will Stadtverband gründen

Pattensen AfD will Stadtverband gründen

Für die Partei Alternative für Deutschland (AfD) soll ein Stadtverband für Hemmingen, Pattensen und Laatzen gegründet werden. Initiator ist der Pattenser Rene Everhartz, ehemals Ratsherr der FDP und der Freien Wähler. Er ist inzwischen stellvertretender Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Hannover-Land.

Voriger Artikel
Förderschule: Anmeldezahlen steigen
Nächster Artikel
Kleinwagen krachen auf Bundesstraße ineinander

Zieht die neugegründete Stadtverband der AfD für Hemmingen, Pattensen und Laatzen bald in die Rathäuser ein?

Quelle: Symbolbild

Pattensen. Auf Nachfragen der Leine-Nachrichten wehrt sich Everhartz entschieden dagegen, die AfD „in die rechtspopulistische Ecke“ zu schieben. Er freue sich „über jede Fachkraft, die zu uns kommt“. Und betont: „Jeder, der Hilfe braucht, ist willkommen in Deutschland.“ Everhartz sagt allerdings auch: „Es wird immer schwieriger für unsere Kinder. Das hängt auch mit der Migration zusammen.“

Der 49-jährige Angestellte sucht jetzt Bürger, die die AfD „gut finden und wählen wollen“. Seine Motivation beschreibt er so: „Mich stört die Verantwortungslosigkeit vieler Politiker, wie für Prestigeprojekte mit Millionen umhergeworfen wird, während für wirklich wichtige Dinge das Geld fehlt.“ Als Beispiele für Pattensen nennt er den Kauf des Grundstücks Talstraße, wo das geplante Rathaus nicht gebaut werden kann, oder die Kürzungen beim Ganztagsangebot der Grundschule Pattensen.

Nach Everhartz’ Angaben ist ihm die Transparenz gegenüber den Bürgern besonders wichtig. Deshalb fordert die AfD eine frühzeitige Information der Bürger über die wichtigsten Projekte und Planungen der Städte durch eine fortlaufend aktualisierte „Vorhabenliste“. Außerdem soll das Ratsinformationssystem erweitert werden „und im Sinne des offenen Verwaltungshandelns so viele Informationen wie rechtlich möglich zur Verfügung stellen“. Außerdem soll die Verwaltung Informationen nicht erst auf Antrag, sondern „eigeninitiativ“ zur Verfügung stellen.

Everhartz kündigt an, dass die AfD bei der Kommunalwahl 2016 antreten wird, wenn sich Menschen finden, die für Rat und Ortsrat kandidieren wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall