Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Ausstellung im Holzlager mit Roboter

Jeinsen Neue Ausstellung im Holzlager mit Roboter

Genähtes und Gemaltes, Gesägtes und Gezeichnetes: Am Sonntag, 5. Juni, eröffnet in der Galerie im Holzlager in Jeinsen eine neue Ausstellung, bei der kleine und große Künstler ihre vielseitigen Werke präsentieren.

Voriger Artikel
SPD fordert Plan für Straßensanierung
Nächster Artikel
Pubertät im Zementgarten

Kleine und große Künstler zeigen ihre Arbeiten in der Galerie im Holzlager.

Quelle: privat

Jeinsen. Die achtjährige Hanna hat einen Kaffeemaschinenroboter gebaut und Henja (4) einen geschminkten Vogel gemalt. Bereits zum vierten Mal zeigt Antje Fink von der Kreatop-Werkstatt in ihrer Galerie im Holzlager, was durch das gemeinsame künstlerische Arbeiten im vergangenen Jahr entstanden ist. "Wir haben gemalt, gezeichnet, gedruckt, gefilzt, genäht und Trash-Art fabriziert", sagt die Jeinserin. Kinder und Erwachsene haben sich immer wieder etwas von anderen Künstlern abgeguckt und daraus eigene Ansätze entwickelt. "Dabei haben wir viel Spaß gehabt", sagt die in Jeinsen lebende Künstlerin, deren Galerie über der Kreatop-Werkstatt ursprünglich das Holzlager eines Tischlers war. Regelmäßig werden dort heute Kunstwerke präsentiert, unter anderem auch Ausstellungsstücke, die in der Kreatop-Werkstatt entstanden sind.

Die Ausstellung „ich schau Dir auf die Hände 4 - vom Abgucken, Selberatmen und anderen Aneignungen" wird am Sonntag, 5. Juni, um 16 Uhr an der Ippenstedter Straße 3 eröffnet. Der Eintritt ist frei. Besucher bekommen Kaffee und Kuchen.

Die Ausstellungsstücke werden dort noch bis Dienstag, 14. Juni, zu sehen sein. Interessierte können dazu einen Termin mit Antje Fink unter der Telefonnummer (0 50 66) 60 21 44 und per E-Mail an antje.fink@gmx.de vereinbaren.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung