Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ab wann gilt die neue Regenwassergebühr?

Pattensen Ab wann gilt die neue Regenwassergebühr?

Die Befragung zur neuen Regenwassergebühr ist abgeschlossen. Trotz Protesten aus der Bevölkerung haben die meisten Pattenser innerhalb der kurzen Frist geantwortet. Doch die Politik hat noch viele Fragen und wenig Zeit für den Beschluss. Gelten die neuen Gebühren also erst ab 2018?

Voriger Artikel
Lärmschutz für Neubauten an Koldinger Straße
Nächster Artikel
Die Stadt sucht weiter nach 650.000 Euro

Ob man Regenwasser in einer Tonne auffängt oder nicht, spielt bei der Berechnung keine Rolle: Die Quadratmeterzahl soll künftig entscheidend sein.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Nur vier Wochen hatten Pattensens Grundeigentümer Zeit, die Quadratmeterzahl der überbauten Flächen auf ihren Grundstücken zu nennen. Sollten sie nicht antworten, werde ihre Fläche geschätzt, hieß es in dem Schreiben, das die Verwaltung im Juni rund 3000-mal verschickt hatte. Dies führte zu Protesten und Anrufen im Rathaus. Dennoch haben die meisten geantwortet, sagte Kämmerin Heike Hessenkamp vor dem Finanzausschusses am Mittwochabend.

Bisher muss jeder Bürger pro angefangene 100 Quadratmeter pauschal 30 Euro zahlen. Um dies gerechter zu gestalten, soll künftig auf den Quadratmeter genau abgerechnet werden.

Jetzt ist die Frist auch für die Volksvertreter knapp. Laut Verwaltung muss das neue Gebührensystem, soll es ab 2017 gelten, vom amtierenden Rat in der letzten Sitzung am 20. Oktober beschlossen werden. In der konstituierenden Ratssitzung im November werden keine solchen Entscheidungen getroffen, und im Dezember sei es zu spät.

Thomas Vogel (SPD) sagte, dass es viele Fragen gebe. "Das ist bei Änderungen von Gebühren immer so." Diese seien bis zum 20. Oktober zu klären. Dirk Meyer (UWJ) widersprach der Verwaltung, dass die neue Gebühr erst 2018 gelten könne, wenn der Beschluss im Dezember 2016 fällt: "Dann werden die Gebühren innerhalb 2017 geändert." Anja Wenzel, Geschäftsführerin der Stadtversorgung, erläuterte, dass dies Mehrarbeit für die Verwaltung bedeute.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude