Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat leiht sich Tempomessgerät aus

Jeinsen Ortsrat leiht sich Tempomessgerät aus

Motorisierte Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Schulenburg kommend mit maximal 50 Stundenkilometer nach Jeinsen hinein fahren, werden am Ortseingang jetzt mit einem Lächeln von einer elektronischen Anzeigetafel begrüßt. Avacon-Mitarbeiter Simon Schulz hat sie an der Calenberger Straße angebracht.

Voriger Artikel
Flohmarkt: Schumann geht hin
Nächster Artikel
Ausschuss befürwortet Jugendparlament

Auch Ortsbürgermeister Günter Kleuker (links) und Avacon-Mitarbeiter Simon Schulz freuen sich, wenn das Messgerät die zulässige Geschwindigkeit anzeigt.

Quelle: Torsten Lippelt

Jeinsen. „Hier wird nicht geblitzt, wenn man zu schnell fährt. Aber die Tafel schenkt allen, die mit weniger als Tempo 50 in den Ort hineinfahren, ein lächelndes Smiley“, erläutert Ortsbürgermeister Günter Kleuker das verkehrspädagogische Prinzip. Diejenigen, die zu schnell fahren, bekommen ein trauriges Gesicht zu sehen. Zusätzlich zeigt die Tafel die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an.

Der Ortsrat war wegen häufig zu schnell von Richtung Süden nach Jeinsen hinein fahrenden Autos und Motorräder auf die Idee gekommen, sich die auch bereits in anderen Pattenser Ortsteilen eingesetzte Anzeigetafel von dem Unternehmen Avacon auszuleihen. „Wir stellen sie Jeinsen erst einmal für die nächsten rund acht Wochen zur Verfügung“, erläuterte Avacon-Mitarbeiter Simon Schulz. Kleuker freute sich und sagte jetzt schon: „Wir würden die Tafel gern länger hier bei uns im Ort haben.“

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x5ksqfe83m9uw09352
Schüler erleben Vollbremsung bei ADAC-Aktion

Fotostrecke Pattensen: Schüler erleben Vollbremsung bei ADAC-Aktion

Pattensen