Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 11° Regen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
"Badland"-Rocker wollen nicht nach Pattensen
Mehr aus Nachrichten

Pattensen "Badland"-Rocker wollen nicht nach Pattensen

Der nach der Auflösung der Hells Angels Hannover neu gegründete Rockerclub Badland hat kein Klubheim in Pattensen - und will dort auch keins eröffnen. Das sagte am Donnerstag ein Badland-Mitglied im Gespräch mit unserer Zeitung.

Voriger Artikel
Pattensen will die Hells Angels nicht
Nächster Artikel
Wie gefährlich sind die Hells Angels für Pattensen?

Dass die Rocker ein Haus in der Pattenser Altstadt gekauft haben, sei ein Gerücht, sagt ein Mitglied der neuen Gruppe.

Quelle: Gallop

Pattensen. Seit Anfang der Woche ist die Gründung des neuen Charter - so heißen die einzelnen Klubabteilungen - Thema in den Medien. Zum Tagesgespräch in Pattensen macht es die Tatsache, dass im Impressum der Badland-Internetseite Pattensen genannt wird. Diese Adresse sei aus rechtlichen Gründen angegeben worden, weil ein Impressum notwendig sei, sagt der Rocker, der nicht namentlich genannt werden will.

Er selbst sei früher Mitglied der Hells Angels gewesen. Und er habe mit sechs Mitstreitern das neue Charter gegründet, um den Mitgliedern eine neue Heimat zu geben. „Wir kommen alle aus dem südwestlichen Umland von Hannover.“ Er selbst lebe im Stadtgebiet von Pattensen. Ein eigenes Klubheim oder -gelände werde es wahrscheinlich nicht geben, weil das Charter zu klein sei, um eine solche Anlage zu finanzieren.

Die Medienberichte habe er verfolgt und sich über viele Punkte geärgert, vor allem über die angeblichen Verbindungen der Hells Angels zur kriminellen Szene, sagte der Rocker. „Wir sind ganz normale Leute, arbeiten, haben Familie.“ Sein Arbeitgeber und seine Nachbarn wüssten, dass er bei den Hells Angels war - alle könnten damit umgehen.

Wichtig war dem Pattenser gestern vor allem eins: „Frank hat mit dem neuen Charter nichts zu tun“, sagte er in Anspielung auf Frank Hanebuth, den ehemaligen Chef der Hells Angels Hannover. Dass die Rocker in der idyllischen Altstadt von Pattensen ein Haus gekauft haben sollen, bezeichnete er als „lächerliches Gerücht“.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
So schön ist Pattensen

Wo ist die Region Hannover am schönsten? Wo lässt es sich am besten entspannen, wo gibt es viel zu erleben? Gehen Sie mit auf Entdeckungstour und erleben Sie Hannovers Region in unserer Fotoserie. Heute: Ein Streifzug durch Pattensen.

Anzeige

Pattensen