Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bus fährt wieder Umleitung

Jeinsen Bus fährt wieder Umleitung

Nach der regulären Winterpause, sollen die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Jeinsen ab Montag, 11. Januar, weiter laufen. Deshalb fährt der RegioBus 310 ab Montag wieder die Umleitungsstrecke.

Voriger Artikel
Gottesdienste im Gemeindehaus feiern
Nächster Artikel
Verkaufsoffene Sonntage mit vielen Aktionen

Die Ersatzhaltestelle an der Ippenstedter Straße am Karussellplatz wird am Montag wieder angefahren.

Quelle: Kim Gallop

Jeinsen. Die Ortsdurchfahrt von Jeinsen (Kreisstraße 201) im Zuge der Vardegötzer und der Ippenstedter Straße ist wegen der Dauerbaustelle noch bis Anfang kommenden Jahres offiziell gesperrt. Eine Umleitungsstrecke für die RegioBus-Linie 310 sowie eine Ersatzhaltestelle an der Ippenstedter Straße beim Karussellplatz ist eingerichtet.

Als die Bauarbeiter Mitte Dezember in ihre reguläre Winterpause gingen, hatten sie die großen Baumaschinen zur Seite geräumt, die Baugruben zugeschüttet und die aufgerissene Straßenoberfläche verdichtet. Und obwohl an der Bundesstraße 3 weiter vor der Vollsperrung in Jeinsen gewarnt wird, ist die Durchfahrt für Bus und auch Autos frei.

Ab Montag fährt der Bus 310 aber wieder die Umleitung und steuert statt der Haltestelle "An der Schmiede" die Ersatzhaltestelle an. Ob die Bauarbeiten tatsächlich am Montag weiter gehen, wird nach Auskunft von Regionssprecher Klaus Abelmann kurzfristig je nach Wetterlage entschieden. Minusgrade seien beim Kanalbau kein Problem, aber wenn Schnee fällt oder frisch gefallen ist, sei die Unfallgefahr zu groß.

Nicht wenige Jeinser haben sich in letzter Zeit gefragt, warum die nicht benutzte Umleitungsstrecke für den Bus, die über landwirtschaftliche Wege zwischen Äckern verläuft, vom Schnee geräumt ist. Dafür ist die derzeit befahrbare Ortsdurchfahrt von keinem Schneeräumgerät angetastet worden. Dahinter steckt weder Gedankenlosigkeit, noch eine Kommunikationspanne zwischen Behörden, wie Stadtsprecherin Renate Riedel erläutert. "Die Ortsdurchfahrt ist offiziell noch gesperrt", sagte Riedel. Die Experten seien sich aber nicht sicher gewesen, ob die lediglich provisorisch geschlossene Straßendecke die Last des Linienbusses aushalten werde. Deshalb sei die Umleitungsstrecke zu Sicherheit frei gehalten worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smobpesvmp6rrt9err
Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt

Fotostrecke Pattensen: Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt