Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
B3: Verletzte nach drei Unfällen bei Thiedenwiese

Pattensen B3: Verletzte nach drei Unfällen bei Thiedenwiese

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 bei Pattensen sind am Freitag gegen 13 Uhr drei Menschen verletzt worden. Ein 77-Jähriger Fiatfahrer geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem Transporter zusammen. Kurz darauf ereigneten sich im Stau noch zwei Auffahrunfälle.

Voriger Artikel
UWJ will Jeinser Straße an B3 anbinden
Nächster Artikel
Breites Bündnis plant Fest der Begegnung

Symbolbild Rettungswagen.

Quelle: dpa (Nicolas Armer)

Thiedenwiese. Nach Polizeiangaben war der 77-Jährige am Freitag gegen 13 Uhr mit seinem Fiat Kombi auf dem Weg von Elze nach Thiedenwiese, als er kurz vor dem Ortseingang auf die Gegenspur fuhr. Ein 24-jähriger Transporterfahrer aus Hameln – der Fiat Ducato gehört zu einem Dachbaubetrieb – soll noch ruckartig versucht haben auszuweichen, doch der Wagen überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Der Transporterfahrer kam wie sein 26-jähriger Beifahrer aus Eldagsen leicht verletzt in eine Klinik. Beim Kombi riss beim Zusammenstoß das Vorderrad ab. Der 77-Jährige erlitt Prellungen, wollte aber nicht ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme wurde die B 3 kurzzeitig voll, dann halbseitig gesperrt. Wie der Pattenser Stadtbrandmeister Henning Brüggemann mitteilte, waren neun Feuerwehrleute im Einsatz, um nach dem Unfall auslaufende Betriebsmittel abzustreuen. Der Verkehr staute sich im Nachmittagsverkehr zurück bis kurz vor Pattensen.

Gegen 14 Uhr gab es dann nördlich von Thiedenwiese auf der B 3 am Abzweig Oerie in Fahrtrichtung Norden noch zwei Auffahrunfälle mit zwei Verletzten: Erst schob ein 35-jähriger VW-Crafter-Fahrer einen haltenden VW Bulli auf den Daihatsu Cabrio einer 47-Jährige, die dabei ein Schleudertrauma erlitt. Kurz darauf fuhr ein 27-jährige Golffahrer auf den Ford Mondeo eines 70-Jährigen auf, der dabei ebenfalls leicht verletzt wurde.

Der Sachschaden bei allen drei Unfällen summiert sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 22 .000 Euro.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall