Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Erste Auktion ist Krönung des Bad-Flohmarkts

Pattensen-Mitte Erste Auktion ist Krönung des Bad-Flohmarkts

Mehrere Hundert Flohmarktfans haben am Wochenende mit ihrer Leidenschaft wieder viel zum weiteren Erhalt des beliebten Hallen- und Freibades in Pattensen beigetragen.

Voriger Artikel
900 Besucher bei Rock in den Mai im Schloss
Nächster Artikel
Grüne wollen Radweg zur KGS retten

Binden niemandem einen Bären auf, sondern bringen "Kurioses, Antikes und Rares für wenig Bares" an den Mann: Heidi Langrehr (von links), Auktionator Jörn Böttcher und Ramona Schumann.

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen-Mitte. Die einen hatten in den Tagen zuvor mit zahlreichen Spenden – wie Bücher, CDs und Hausrat, Spiel- und Sportsachen sowie Dekoratives für Daheim – für den traditionell zweitägigen Flohmarkt gespendet. Die anderen erwarben dafür dann viele der ganz persönlichen Schätze und nahmen sie mit nach Hause.

„Dieser Benefiz-Flohmarkt ist seit Jahren eine feste Größe im Kalender unserer Stadt. Ich werde auf ihn nicht nur regelmäßig außerhalb Pattensens angesprochen, sondern die Menschen kommen dafür auch aus den Nachbarkommunen hierher“, sagte Bürgermeisterin Ramona Schumann, die sich erfreut über die positive Werbung für die Stadt zeigte.

Unter ihrem Motto „Schumann geht mit“ hatte die Bürgermeisterin am Sonnabend nicht nur mehrere Stunden an zahlreichen Flohmarktständen mitgeholfen, sondern war auch als tatkräftige Assistentin bei einer Premiere der im Innen- und Außenbereich des Bades durchgeführten Veranstaltung aktiv gewesen: einer erstmalig organisierten Versteigerung, bei der Auktionator Jörn Böttcher innerhalb von nur 30 Minuten von Sammlerstücken, wie Goebel-Porzellanpferden, über historische Füllfederhalter bis hin zur Carrera-Rennbahn Ausgesuchtes nachdrücklich werbend und per Auktionshammer an den Mann bzw. die Frau brachte.

Allein am Sonnabend ergab das für 20 ausgesuchte Artikel schon rund 360 Euro für den guten Zweck. Das freute auch das 20-köpfige Organisationsteam um Heidi Langrehr, die seit zwölf Jahren nun den 2004 ins Leben gerufenen Flohmarkt zugunsten des Bad-Fördervereins Rettungsring betreut. „Vor allem bei den Mitgliedern der TSV Pattensen-Schwimmsparte möchte ich mich für deren Mithilfe bedanken“, sagte die jetzt eine Nachfolgerin suchende Langrehr.

„Die beste Hilfe ist, man engagiert sich mit im Förderverein. Denn dank dessen Engagement kann die Stadt den Zuschuss zum Erhalt des Badbetriebes gering halten“, wirbt Ramona Schumann für das Mitmachen, unabhängig von Benefizveranstaltungen, wie dem Flohmarkt. Der aufgrund des großen Erfolges wohl im nächsten Jahr wieder seine Fortsetzung finden wird.

doc6ur7sfdk7xv9ahrn536

Fotostrecke Pattensen: Erste Auktion ist Krönung des Bad-Flohmarkts

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x5ksqfe83m9uw09352
Schüler erleben Vollbremsung bei ADAC-Aktion

Fotostrecke Pattensen: Schüler erleben Vollbremsung bei ADAC-Aktion

Pattensen