Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für Schuppenbrand

Koldingen Polizei sucht Zeugen für Schuppenbrand

Zweimal musste die Feuerwehr Koldingen zu einem Feuer an der Rethener Straße (Bundesstraße 443) in Koldingen ausrücken.

Voriger Artikel
Buckelpiste gefährdet auch Radfahrer
Nächster Artikel
Planerin warnt vor Folgekosten

Am Morgen danach: Von dem Lagerschuppen an der Rethener Straße in Koldingen bleiben nur verkohlte Überreste.

Quelle: Henning Brüggemann

Pattensen. In der Nacht zum Sonntag brannte gegen 0.30 Uhr zunächst Sperrmüll direkt an der Rethener Straße. Aus ungeklärter Ursache waren ein auf dem Grundstück stehendes Sofa und Gartenabfälle in Brand geraten. „Die mit elf Kameraden und zwei Fahrzeugen angerückten Kameraden aus der Ortsfeuerwehr Koldingen löschten das Feuer binnen weniger Minuten“, teilte Stadtbrandmeister Henning Brüggemann mit. Drei Stunden später, gegen 3.30 Uhr, brannte ein Holzschuppen in voller Ausdehnung. Dort gelagertes Holz und Sperrmüll waren in Brand geraten. Das Feuer drohte, auf weitere Gebäudeteile überzugreifen. Gute zwei Stunden benötigten die Feuerwehren Koldingen, Pattensen und Reden, um das Feuer zu löschen. Das Brandgut musste mit einem Traktor und mit einem Radlader auseinandergezogen und abgelöscht werden. Die 33 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen waren erst gegen 6 Uhr wieder eingerückt.

Zusätzlich waren die Polizei und der Kriminaldauerdienst mit fünf Fahrzeugen und zehn Beamten im Einsatz. Die Polizeidirektion Hannover teilte gestern mit: „Nach bisherigen Ermittlungen wurde das Feuer vorsätzlich verursacht.“ Nach Auskunft von Stadtbrandmeister Brüggemann hat es in dem Bereich seit 2013 schon sechsmal gebrannt. Bei keinem der Brände wurden Menschen verletzt. Gestern hatte eine Anwohnerin kurz vor dem Alarm drei Jugendliche auf dem Grundstück beobachtet. Die Beamten ermitteln bezüglich des Schuppenbrandes wegen „Sachbeschädigung durch Feuer“ gegen unbekannt. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant