Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bündnis für Bürger: Leine-VHS konkurriert mit Sportvereinen

Pattensen Bündnis für Bürger: Leine-VHS konkurriert mit Sportvereinen

Das Bündnis für Bürger (BfB) in Pattensen sieht die kommunale Unterstützung für die Leine-Volkshochschule mit großer Skepsis. Einer der Kritikpunkte: Die mit Steuergeldern subventionierte Einrichtung mache den Sportvereinen Konkurrenz.

Voriger Artikel
Wie gefährlich sind die Hells Angels für Pattensen?
Nächster Artikel
Hans-Friedrich Wulkopf geht zu Freien Wählern

Die Leine-VHS hat nicht nur Kurse der Erwachsenen- und Sprachbildung, sondern auch Sportangebote im Programm.

Quelle: Johannes Dorndorf

Pattensen. „Die Vereine haben Riesenprobleme, Übungsleiter zu bekommen. Die gehen nämlich lieber zur Leine-VHS, weil sie da mehr Geld kriegen“, sagt der Pattenser BfB-Ratsherr Jens Ernst. „Es kann nicht sein, dass wir mit Steuergeldern die Leine-VHS am Leben erhalten und gleichzeitig die Vereine solche massiven Probleme haben.“ Ihm wäre es lieber, anstelle der Bildungseinrichtung die Klubs zu unterstützen. „Die Leine-VHS soll sich auf ihre Kerngebiete der Erwachsenen- und Sprachbildung konzentrieren und nicht künstlich den Konkurrenzkampf befördern.“

Zugleich kritisiert Ernst die Informationspolitik der Verwaltung und der anderen Parteien im Rat zum Thema. Hinter vorgehaltener Hand - und aus der Zeitung - erfahre er immer wieder, dass es zwischen den beteiligten Städten Unstimmigkeiten gibt. „Aber wenn wir Ratssitzungen haben, hören wir selten etwas.“ Das BfB hat im Gegensatz zu CDU und SPD keine Mandate im VHS-Aufsichtsrat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Pattensen

Die Bürger in Pattensen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Pattensen
doc6rmru8g5uicotnl7k16
Kleiner Flächenbrand in Pattenser Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Kleiner Flächenbrand in Pattenser Feldmark