Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerverein spendet für Schützen

Jeinsen Bürgerverein spendet für Schützen

Der Bürgerverein Jeinsen hat 1000 Euro an den Schießsportverein Horrido gespendet. Die Bogenschützen nutzen ihren Anteil, um das Pfeilfangnetz zu erneuern. Die Luftgewehr- und Pistolenschützen erneuerten das Dach ihres Schießstands im Gasthaus Zu den Linden.

Voriger Artikel
Windkraft: Anwohner wehren sich weiter gegen Ausbau
Nächster Artikel
Anwohner der Kampstraße wehren sich gegen Kosten

Die Bogenschützen in Jeinsen freuen sich über finanzielle Unterstützung vom Bürgerverein.

Quelle: privat

Jeinsen. Dieter Alm und Günter Kleuker, Vorstandsmitglieder des Bürgervereins, überreichten den Schützen den Scheck über 1000 Euro. Der Vorsitzende des Schießsportvereins Horrido, Michael Burghardt, und der sportliche Leiter der Bogenschützen, Michael Klenke, bedankten sich für die Unterstützung.

"Wir freuen uns auch über neue Mitglieder in allen Altersklassen", sagt Klenke. Zurzeit haben die Bogenschützen 16 aktive Mitglieder. Trainiert wird immer sonntags von 11 bis 13 Uhr auf dem Sportplatz im Jeinsen. "Wer hier mal reinschnuppern möchte, ist gern willkommen", sagt Klenke.

Der Bürgerverein will die Aktivitäten der Bogenschützen auch weiterhin unterstützen. "Sie sorgen für ein besonderes Angebot im Ort", sind sich Alm und Kleuker einig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall