25°/ 14° sonnig

Navigation:
Bus landet im Graben – Fahrer flüchtet
Mehr aus Nachrichten

Pattensen Bus landet im Graben – Fahrer flüchtet

In Pattensen ist am Mittwochabend ein 46-jähriger Busfahrer mit seinem Linienbus in einen Graben gerutscht. Nach dem Unfall ließ er den Bus halb im Graben, halb auf der Straße stehen und flüchtete. Fahrgäste befanden sich nicht im Fahrzeug.

Voriger Artikel
Auf der B3 gilt jetzt Tempo 50
Nächster Artikel
Land kürzt Mittel für Grundschule in Pattensen

Der Gelenkbus rutschte nach der missglückten Bergung in den Graben vor einem Mehrfamilienhaus.

Quelle: CAP

Pattensen. Der 46-jährige Fahrer eines Linienbusses der Linie 341 hat sein Gefährt am Mittwochabend in Pattensen in einen Graben gesetzt. Als von Anwohnern alarmierte Polizisten vom Kommissariat Springe am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie zwar den Bus mit geöffneten Türen vor. Der Fahrer aber hatte das Weite gesucht.

Zeugen vermuten, dass der Fahrer in Pattensen falsch abgebogen war, dies bemerkte und dann seinen Gelenkbus wenden wollte. Dabei rutschte das Gefährt, in dem sich keine Fahrgäste befanden, auf schneeglatter Piste in den Graben. Gegen 21.45 Uhr beobachteten Anwohner, wie ein zweiter Bus den Linienbus zurück auf die Fahrbahn ziehen wollte. Das jedoch misslang. Der 18 Tonnen schwere Gelenkbus geriet weiter in Schieflage und blockierte einen Teil der Fahrbahn.

Als die Polizei eintraf, blinkten an der Unfallstelle Warndreiecke. Die Beamten verständigten den Pattenser Bauhof, der den Bus gegen 3 Uhr geborgen hatte.

Nach Angaben der Üstra handelte es sich um das Fahrzeug eines Subunternehmens. „Wir erwarten geeignete Maßnahmen gegen den Fahrer“, sagt Sprecher Udo Iwannek, was wohl heißen dürfte, dass er aus dem Fahrdienst entfernt werden soll. Gründe für sein Handeln blieben am Donnerstag unbekannt – er konnte noch nicht befragt werden.

 her/se

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
So schön ist Pattensen

Wo ist die Region Hannover am schönsten? Wo lässt es sich am besten entspannen, wo gibt es viel zu erleben? Gehen Sie mit auf Entdeckungstour und erleben Sie Hannovers Region in unserer Fotoserie. Heute: Ein Streifzug durch Pattensen.

Anzeige

Pattensen